Honda Insight Forum

Willkommen im Honda Insight Forum!
Aktuelle Zeit: 15.11.2019, 02:03

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Insight dauerläufer.
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
In diesen tread auf Insightcentral gibt es bilder von einen Insight der gerade 400.000 Miles gelaufen hat. :ohno:

Diese laufleistung sagt ja alles über die gewohnt hohe qualität von Hondas motoren, ich finde es jedenfals aussergewöhnlich
gut von einen kleinen 3-cylinder 1 L. triebwerk.

http://www.insightcentral.net/forums/honda-insight-forum-1st-gen-discussion/16741-new-insight-owner-pics-inside.html#post161545

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Insight dauerläufer.
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 12:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2485
Ich vermute, dass der Motor zugunsten des Verbrauchs nicht gross gefordert wird, selbst wenn man das Gaspedal voll durchdrückt. So hält er lange. Die Qualität der meisten Honda-Motoren ist eh über jeden Zweifel erhaben.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Insight dauerläufer.
BeitragVerfasst: 22.03.2010, 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2010, 09:00
Beiträge: 31
Wohnort: Salem
650.000 km ! nicht schlecht. Aufgrund des geringen Gewichts werden viele Bauteile weit weniger belastet als bei anderen Fahrzeugen. Dennoch kommt es auch beim Insight zu einer gewissen Alterung. Die Batterie hält entsprechend der Garantiezeit (8 Jahre) meist jedoch kaum länger. Bei meinem Insight (260.000 km) öffnet der linke Bremssattel nicht zuverlässig (muss jetzt getauscht werden) und das Getriebe macht mir Kummer. Beim Runterschalten komme ich nur in den zweiten Gang wenn ich weniger als 40 km/h fahre, in den ersten komme ich nur wenn ich stehe. Bislang komme ich damit zurecht, aber auf Dauer werde ich neue Synchronisationsringe brauchen, ich will ja schließlich noch mindestens weitere 260.000 km meine Freude mit dem Insight haben :)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Insight dauerläufer.
BeitragVerfasst: 22.03.2010, 12:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2485
bodo, für die Bremssättel gibt es einen Revisionskit mit Gummimanschetten, Fett, o-Ringen usw. Selbst den Kolben kann man separat bestellen, wenn die Zylinderwand noch nicht angerostet ist. Wenn man den linken Sattel damit nicht retten könnte, dann würde ich dies zumindest beim rechten machen. ;)
Die Synchronringe und Lager haben wir bei einem anderen Auto auch schon mal getauscht, ist keine Hexenarbeit. Die Teile gibt es separat. Was man versuchen könnte, wäre anderes Getriebeöl. MTF 3 z.B. In den Staaten haben sie Pennzoil Synchromesh erfolgreich angewendet. Aber das macht die Abnutzung nicht wieder rückgängig. :oops: 300'000 km sind für Getriebe sehr gute Werte. Ich denke nicht, dass die 650'000 km mit dem ersten Getriebe erreicht wurden.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Insight dauerläufer.
BeitragVerfasst: 22.03.2010, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2010, 09:00
Beiträge: 31
Wohnort: Salem
TRI hat geschrieben:
bodo, für die Bremssättel gibt es einen Revisionskit mit Gummimanschetten, Fett, o-Ringen usw. Selbst den Kolben kann man separat bestellen, wenn die Zylinderwand noch nicht angerostet ist. Wenn man den linken Sattel damit nicht retten könnte, dann würde ich dies zumindest beim rechten machen. ;)
Die Synchronringe und Lager haben wir bei einem anderen Auto auch schon mal getauscht, ist keine Hexenarbeit. Die Teile gibt es separat. Was man versuchen könnte, wäre anderes Getriebeöl. MTF 3 z.B. In den Staaten haben sie Pennzoil Synchromesh erfolgreich angewendet. Aber das macht die Abnutzung nicht wieder rückgängig. :oops: 300'000 km sind für Getriebe sehr gute Werte. Ich denke nicht, dass die 650'000 km mit dem ersten Getriebe erreicht wurden.


DANKE für die INFO, ich werde noch heute bei meinem Honda Händler fragen. Der Öltausch hat keine Besserung gebracht. Hat jemand das Werkstatt Handbuch für den Insight ? ist darin der Gertiebetausch bzw. die Reperatur beschrieben ? Ich habe Bedenken das der Elektromotor beim Abflanschen in Mitleidenschaft gezogen werden könnte. Generell hätte ich großes Interesse die Reperatur selbst vorzunehmen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Insight dauerläufer.
BeitragVerfasst: 22.03.2010, 13:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2485
bodo hat geschrieben:
DANKE für die INFO, ich werde noch heute bei meinem Honda Händler fragen. Der Öltausch hat keine Besserung gebracht. Hat jemand das Werkstatt Handbuch für den Insight ? ist darin der Gertiebetausch bzw. die Reperatur beschrieben ? Ich habe Bedenken das der Elektromotor beim Abflanschen in Mitleidenschaft gezogen werden könnte. Generell hätte ich großes Interesse die Reperatur selbst vorzunehmen.

Manch ein Händler tauscht heute nur noch die teuren Sättel (EUR 300 pro Stück :!:). Im allerschlimmsten Fall kann ich Dir den Kit und Kolben (max. EUR 50) besorgen.

Wäre ich bei eBay.com nicht über den Tisch gezogen worden, hätte ich das engl. Werkstatthandbuch schon bei mir. Der Ein-/Ausbau wird da auf jeden Fall beschrieben, Schritt für Schritt. Ich habe mir ein zweites auf CD (eh praktischer) bestellt, welches eigentlich in dieser Woche eintreffen sollte. http://cgi.ebay.com/ebaymotors/Honda-Insight-Service-Repair-Manual-00-01-02-03-04-06_W0QQcmdZViewItemQQhashZitem2ea96f35ebQQitemZ200411133419QQptZMotorsQ5fManualsQ5fLiterature Wenn der D-Zoll die Daten-CD sieht, dann... :D

Bedenken habe ich da keine, aber bei Arbeiten, die ich noch nie gemacht habe, konsultiere ich zuvor auch ausgiebig das Manual und schaue noch in Foren nach. Bei Deinem hohen km-Stand wäre eine Komplettrevision des Getriebes wohl am vernünftigsten. Also Hauptlager und Nadellager, Synchronringe, evtl. Schaltgabeln, alle Simmerringe und Dichtungen, Gangräder je nach Geräusch. Der zweite Gang ist mit zwei Synchronkörpern belegt wie beim NSX. In Gegensatz zu letzterem kann man beim Insight die Synchronkörper nicht einzeln, sondern nur mit dem Gangrad gestellen, das gilt für den 2nd and 3rd. Wenn man die Lager tauscht, müssen die Spiele eingestellt werden, was zeitaufwendig ist. Ich habe da immer ein Dilemma: Man sieht erst dann, was zu ersetzen ist, wenn das Getriebe offen ist und wartet dann monatelang auf die Teile. Oder man bestellt einfach fast alles, zahlt zwar mehr, aber ist dafür auch viel schneller fertig.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Insight dauerläufer.
BeitragVerfasst: 23.03.2010, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2010, 09:00
Beiträge: 31
Wohnort: Salem
Bin richtig warm geworden, ich hab mir gestern noch den EPC (electronic part Catalog) von Honda besorgt und mir mal das Getriebe und die Bremsen angeschaut. Ein Reparatur Handbuch wäre super, es wäre für mich wichtig zu wissen ob für den Getriebeausbau der Motor raus muss oder ob man im eingebauten Zustand ran kommt. Laut der Ersatzteilzeichnung ist das Getriebe relativ kompakt gebaut.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Insight dauerläufer.
BeitragVerfasst: 23.03.2010, 14:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2485
Das ist ein Honda. Bei dem muss der Motor für den Getriebeausbau nicht raus. ;) Der Motor muss von unten her einfach abgestützt werden. Achtung auf die Magnesiumwanne.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Insight dauerläufer.
BeitragVerfasst: 06.08.2019, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
Bodo und Thomas - es macht Riesenfreude Euren Gedankenaustausch auch nach 10 Jahren noch einmal mitzulesen. Alle Achtung, was fuer ein fundiertes Wissen da herausleuchtet !
Ob Bodo seine schwarze Flunder noch immer faehrt und das Getriebe erfolgreic repariert hat oder ?

Beste Gruesse ueber den Bodensee und in den Kanton Schwyz 8-)
von
Bernd Silberflunder, der sich nach der Trennung von seiner Mk1 Silberflunder eigentlich sich umtaufen lassen sollte ... etwa in Bernd Weiss-ich-Insight Mk2

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de