Honda Insight Forum

Willkommen im Honda Insight Forum!
Aktuelle Zeit: 24.10.2017, 07:25

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 16.06.2010, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2010, 10:23
Beiträge: 254
Wohnort: CH
Wie versprochen schreibe ich nun noch etwas zum Durchschnittsverbrauch des "Knight Riders".

Der Verbrauch liegt bei 5,52 LHK (gerechnet), da ist aber der letzte Winter mit seinen kalten Temperaturen noch sehr übervertreten. Ausserdem scheint der Verbrauch noch stark zu schwanken, wir probieren Verschiedenes aus. Zu Beginn könnt Ihr die Lernphase gut erkennen. Riesige Ausschläge nach unten und oben. Der höchste Verbrauch ist im Engadin entstanden, da spricht die geringe Luftdichte und natürlich Passfahrten gegen einen niedrigen Schnitt. Ab Betankung 10 zeichnet sich ein positiver Trend ab, das wird im Sommer noch besser. Was erstaunlich ist, ist der Umstand, dass man mit ca. 5,5 LHK schon den "Pokal" für sparsames Fahren auf dem MID angezeigt bekommt...
:kratz:

Extremalwerte: 5,06 LHK min. / 6,21 LHK max.
x-Achse: Anzahl Betankungen
y-Achse: LHK [l/100km]

Wir glauben, dass der Insight 2 ein Gleiter ist, der das Gaspedal nicht gerne getreten bekommt, wenn er sparsam sein soll. Pulse and Glide ist sehr gut machbar, einfach mit kleinem Delta bei der Geschwindigkeit. Man will ja andere Leute nicht nerven.

Die besten Anzeigen, um sparsam zu fahren, sind der Tacho mit den Wechselfarben, sowie der Balken mit den "guten" Bereichen in der Mitte und den "bösen" Bereichen am Rand der Anzeige. Der "böse" Bereich gilt auch für jeden Bremsvorgang, welcher die 10kW Bremsleistung der E-Maschine überschreiten.
Scheibenbremsen sind "böse"
:x
Rekuperation ist "gut"
8-)

Aber das geht sicher alles noch besser und sparsamer, da könnt Ihr mir vielleicht noch Tipps geben? Immerhin kennt Ihr das IMA-System aus dem ff. Welche Drehzahlbereiche sind effizient, wo bewegt Ihr eure Motoren. Darf man den i-VTEC nutzen, oder soll man unter der Hochlastventileinstellung bleiben? Der Drehzahlbereich des I2 geht bis 6500 1/min, bei ca 4000 1/min kann die Ventilhubverstellung einsetzen. Woran erkenne ich das ausser am Geräusch? Habe ich Einfluss auf die Verstellung?

Eigentlich hat der I2 eine MIMA, kann man doch mit der manuellen Schaltpaddeln Vollgas bei niedriger Drehzahl geben und ihn in eine Art "lean burn mode" zwingen (Einlass voll auf, aber zuwenig Drehzahl um Benzin einzuspritzen). Das sollte maximale E-Leistung freisetzen?

Was meint Ihr?

Ein lieber Gruss vom Knoli


Dateianhänge:
Durchschnitt.jpg
Durchschnitt.jpg [ 43.35 KiB | 8404-mal betrachtet ]

_________________
Mein Fahrzeug: Mainstream Hybride Prius II
Bild (Na sowas, ich bin der Forumsschluckspecht.....)


Aber in der Familie gibts ja auch noch den "Knight Rider".
Schön schwarz und ein Insight 2.
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Verbrauchsschnitt Insight MkII- Prius gegen I2 getauscht
BeitragVerfasst: 09.08.2010, 07:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2010, 10:23
Beiträge: 254
Wohnort: CH
Hallo Leute

Es ist soweit, mein Prius wird diese Woche gerade für ca. drei oder vier Tage gegen den "Knight Rider" ausgetauscht. Damit kann ich nun bald Durchschnittsverbräuche rechnen und Euch mitteilen, wo nur meine Fahrweise eine Rolle spielt. Als erstes begann das schon mal sehr vielversprechend!

Die ersten ca. 50km habe ich 3.8LHK nach BC erreicht, das dürfte dann in etwa 4.1LHK gerechnet entsprechen (Ohne ECO gefahren). Ich glaube, dass das System IMA einfacher und intuitiver zu verstehen ist, als der HSD vom Prius. Dafür sind die Verbrauchsschwankungen grösser, wenn man nicht auf das System eingeht. Ich empfinde die wechselnden Hintergrundfarben des Tachos als ein sehr gutes Tool zum sparsamen Fahren. Der BC steht auf dem "Waagebalken", welcher LHK und Effizienz der momentanen Gaspedalstellung anzeigt. Auf der Autobahn habe ich mich auf max. 110km/h beschränkt, wie ich das auch mit dem Prius mache. Bilder gibbet es dann auch noch später.

Mein PII steht aktuell auf 4.5LHK, ich glaube, das toppe ich mit dem I2! Mir liegt der I2 offenbar! Der Normverbrauch lässt sich mit dem I2 recht gut erreichen, denke ich. Mein Gasfuss ist ruhiger, als beim Rest der Familie. Ich bin halt ein typischer Gleiter.

Das heisst aber nicht, dass andere mir im Kofferraum hängen können. Der Insight fährt genügend flott, auch wenn man bewusst sparsam unterwegs ist.
:D

Gruss, Knoli

_________________
Mein Fahrzeug: Mainstream Hybride Prius II
Bild (Na sowas, ich bin der Forumsschluckspecht.....)


Aber in der Familie gibts ja auch noch den "Knight Rider".
Schön schwarz und ein Insight 2.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII- Prius gegen I2 getauscht
BeitragVerfasst: 09.08.2010, 17:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2323
Wohnort: CH
Knoli hat geschrieben:
Mein PII steht aktuell auf 4.5LHK, ich glaube, das toppe ich mit dem I2! Mir liegt der I2 offenbar! Der Normverbrauch lässt sich mit dem I2 recht gut erreichen, denke ich. Mein Gasfuss ist ruhiger, als beim Rest der Familie. Ich bin halt ein typischer Gleiter.

Danke für Deinen Vergleich zwischen dem PII und I2. Die Verbräuche haben - neben dem Fahrstil - sehr viel mit der Topografie und den Strecken zu tun. Evtl. kommt das dem I2 bei Deinen Fahrten etwas mehr entgegen.
Schön, dass Du erwähnt hast, dass man die Werksverbrauchswerte erreicht. Das gilt für die allermeisten Automobiltypen nämlich nicht. :roll:

Ich kaufe 'freiwillig' keinen DailyDriver mehr mit mehr als 3 LHK Verbrauch. Also, meine liebe Automobilindustrie. Hört auf mit der Schaumschlägerei und baut uns das <3LHK-Auto, wenn ihr mir ein Auto verkaufen wollt. :D

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII- Prius gegen I2 getauscht
BeitragVerfasst: 09.08.2010, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2010, 10:23
Beiträge: 254
Wohnort: CH
TRI hat geschrieben:
Schön, dass Du erwähnt hast, dass man die Werksverbrauchswerte erreicht. Das gilt für die allermeisten Automobiltypen nämlich nicht. :roll:

Das sind zwar nur BC-Angaben, aber es dürfte schon kein schlechter Schnitt herauskommen. 4.4LHK sind schon machbar.
Heute Abend steht der Tageskilometerzähler auf 71km, davon 41km Autobahn, 25km Überland und 5km Stadt.

Der BC zeigt nun 4.1LHK.

Das mit dem Einfluss des Fahrprofils stimmt wohl sehr. Das verd...te Parkhaus hat mich 0.3LHK gekostet auf so wenig Kilometer für diesen Tank!

Auch Stadtverkehr rechnet sich, weil ich noch nicht genau weiss, wie ich den Verbrenner stillhalten kann, wenn ich stehe. Der Motor geht nach einer kurzen Zeit in den Generator-Modus und läuft im Stand. Erstmal hat hier aber der ECO-Knopf gute Dienste geleistet, ich habe mich nun mit ihm angefreundet. Habe beim Ausrollen vor dem Anhalten jeweils den ECO-Knopf gedrückt, um die Motor-Stop-Phase verlängern zu können. Ausserdem habe ich versucht die Temperaturdifferenz zwischen Innen und Aussen klein zu halten, um die Klimaanlage nicht so fest zu nutzen.

TRI hat geschrieben:
Ich kaufe 'freiwillig' keinen DailyDriver mehr mit mehr als 3 LHK Verbrauch.

Das kann ich eigentlich unterschreiben...Es geht immer noch viel sparsamer. Aber im Moment ist ja das Konzept dick und eine ganze Herde von Pferdchen unter der Haube immer noch schwer in Mode. Einen Zweiplätzer mit viel Kofferraum müsste man haben ;)

Man darf die Hoffnung nicht aufgeben, der Jazz Hybrid soll ja angeblich in Paris an der Automesse stehen diesen Herbst. Der wird dann wohl eine 3.xLHK schaffen. Das wäre dann auch noch eine Option für mich. Wie auch immer, das IMA-System ist wesentlich sparsamer, als viele Berichte in der Presse glaubhaft machen wollen (wenn man nicht hirnlos fährt) :tongue:

Gruss, Knoli

_________________
Mein Fahrzeug: Mainstream Hybride Prius II
Bild (Na sowas, ich bin der Forumsschluckspecht.....)


Aber in der Familie gibts ja auch noch den "Knight Rider".
Schön schwarz und ein Insight 2.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII- Prius gegen I2 getauscht
BeitragVerfasst: 09.08.2010, 19:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2323
Wohnort: CH
Knoli hat geschrieben:
Das verd...te Parkhaus hat mich 0.3LHK gekostet auf so wenig Kilometer für diesen Tank!

Hihi, man ärgert sich über jeden Fussgänger, der einem den Durchschnittsverbauch vermasselt. :tongue:

Bei diesen Temperaturen ist die Klima nicht nötig. Das wissen die meisten Autofahrer nicht und verpuffen so viel Sprit. Man kann sogar bei 30 Grad Aussentemperatur gut damit leben, wenn man die Lüftung klug vorwählt.
Nebenbei, weil ich gerade an eine Sauna denken muss. Heute stand in der Zeitung, dass ein Finalist in einem Dauersaunawettbewerb gestorben sei. Er hat den Wettkampf definitiv verloren. :roll: Sieger ist, wer es am längsten bei 110 Grad aushält. Bei solch einem Wettbewerb ist mir eigentlich klar, dass nur einer überlebt. Wieso machen sie eigentlich bei einem solch sinnlosen Wettbewerb mit? :headshake: Im Zeitalter des überbordenden Journalismus ist's ja klar: um in die Zeitung zu kommen. ;) Sorry, ist weit über OT, deshalb Zynismus OFF. :)

Jazz-Hybrid
Wenn er wirklich auf den Markt kommt, könnte ich schwach werden. Nein, der I1 bleibt. 8-) Der Jazz hat ein sensationelles Raumkonzept, das dem Hybridbatterie hoffentlich nicht zum Opfer fällt. Der Ur-Insight ist nunmal kein Raumwunder und da drückt der Schuh schon ein bisschen. Der Jazz 1.2 wiegt (gemäss autoscout) 1122 kg. Ein 1.0-Dreizylinder sollte reichen. Mit IMA dürfte er auf ca. 1150 kg kommen. Ups, 300 kg mehr als ein I1. 3.x LHK dürften möglich sein, aber ob die Aerodynamik so modifiziert werden kann, dass ab Tempo 100 der Verbrauch auch noch tief bleibt?

Herr und Frau Schweizer fahren heute so, wie wenn es bereits morgen kein Benzin mehr geben würde. :roll: Mir kommen dann immer die ersten 5 Minuten von Mad Max II in den Sinn. Genauso wird es sich abspielen, wenn irgendwann die Vorräte erschöpft sind. :D Zuerst massive Preissteigerungen, dann Mord und Totschlag wegen eines vollen Tanks, politische Instabilität usw. Und der durchschnittliche Erdenbürger weiss nix, rein gar nix. :roll: Sorry, schon wieder OT.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII- Prius gegen I2 getauscht
BeitragVerfasst: 09.08.2010, 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1743
Wohnort: Graubünden
TRI hat geschrieben:
Herr und Frau Schweizer fahren heute so, wie wenn es bereits morgen kein Benzin mehr geben würde. :roll: Mir kommen dann immer die ersten 5 Minuten von Mad Max II in den Sinn. Genauso wird es sich abspielen, wenn irgendwann die Vorräte erschöpft sind. :D Zuerst massive Preissteigerungen, dann Mord und Totschlag wegen eines vollen Tanks, politische Instabilität usw. Und der durchschnittliche Erdenbürger weiss nix, rein gar nix. :roll: Sorry, schon wieder OT.


Hallo Freunde, an dieser Stelle, wo Thomas angetönt hat, dass es es um die endlichen fossilen Reserven und das Horror Szenario der Petrol-Endzeit geht, möchte ich mich wieder zurückmelden und gleich auf den thread über Bioethanol im sprit. hinweisen, von John bereits eröffnet unter OFF TOPIC.

Mancher Fahrer eines Old-Insight wird vielleicht sagen: "Was kümmert mich das Einsparpotential durch den Gebrauch von E85 - ich verbrauche ja eh nur 3,3 LHK. - Und gefährlich ist es für meine Ökoflunder vielleicht obendrein noch !"

Bioethanol wird ersatzweise zu einer Energiequelle, die uns weitgehend unabhängiger machen kann von BP, allen anderen Ölmultis und der mörderischen Umweltzerstörung solcher kaputten Ölplattformen, wie jener im Golf von Mexiko. Bioethanol wird von denselben Ölmultis gefürchtet und die Vermarktung wird auf verschiedenste Weise auch zu unterdrücken versucht.
So ist E85 Bioethanol sowohl politisch, als auch automobil-technologisch gesehen ziemlich entzündbar und recht unumstritten.

Ihr seid eingeladen mitzudiskutieren und Euere Meinungen / Erfahrungen auf Bioethanol im sprit. einzubringen.

_________________
Seit 4.09.2010 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII- Prius gegen I2 getauscht
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2010, 10:23
Beiträge: 254
Wohnort: CH
TRI hat geschrieben:
Hihi, man ärgert sich über jeden Fussgänger, der einem den Durchschnittsverbauch vermasselt. :tongue:
Jaaaaa! Und über Stau noch viel mehr! Jetzt steht der BC vom "Knight Rider" schon auf 4.2LHK! :x
Ich werde das Morgen zu korrigieren versuchen....
Zitat:
Bei diesen Temperaturen ist die Klima nicht nötig. Das wissen die meisten Autofahrer nicht und verpuffen so viel Sprit. Man kann sogar bei 30 Grad Aussentemperatur gut damit leben, wenn man die Lüftung klug vorwählt.
Das kommt, weil ich Prius fahre. Der hat einen elektrischen Klimakompressor, welcher nur bei Bedarf läuft und sonst stillgelegt ist. Ausserdem wird bei hohen Temperaturen die abrufbare Leistung des Prius-Hybridakkus ziemlich stark eingeschränkt von der Steuerung und dann steigt der Verbrauch wieder an. Diese Grenze liegt nach meiner Erfahrung im PII bei ca 25°C, weshalb meine Klima im Sommer auf 24°C steht. Im Winter sind 19°C angewählt, um unnötigen Motorlauf wegen Heizung zu vermeiden.

Da scheint der I2-Akku durch die Elektronik weniger stark geschützt bzw. weniger empfindlich zu sein, jedenfalls hat der Tipp heute gut funktioniert, trotz fast 30°C Aussentemperatur.

Man kann durchaus sagen, dass die beiden Autos schon sehr unterschiedlich sind. Die Erfahrungen mit dem Prius sind erstmal nur bedingt übertragbar, wie Eure Tipps zeigen. Aber dazu ist das Forum ja da :)

So langsam gewöhne ich mich daran, den Drehzahlmesser zu beachten, der I2 ist das erste Auto, wo dieser echt Sinn macht! Immer schön zwischen 1500 und 2500 1/min bleiben, die IMA macht den Rest. Ausserdem ist die Charge-Assist-Anzeige sehr gut, wenn man den Gebrauch der Bremsscheiben vermeiden will. Der I2 gibt immer Auskunft, wieviel die elektrische Bremsleistung schon ausgenutzt ist. Diese Anzeige werde ich im Prius schwer vermissen!

Zum Schluss noch etwas ganz anderes! Andere Verkehrsteilnehmer verhalten sich dem I2 gegenüber ganz anders, als das beim Prius der Fall ist. Ich befahre öfters eine einseitig doppelspurig geführte Überlandstrasse, wo ich auch mit mehr als 90km/h im Prius fast immer noch überholt werde. Nicht so im Honda, alle bleiben brav hinten. Kann das Image einer Marke so viel bewirken?

Gruss, Knoli

_________________
Mein Fahrzeug: Mainstream Hybride Prius II
Bild (Na sowas, ich bin der Forumsschluckspecht.....)


Aber in der Familie gibts ja auch noch den "Knight Rider".
Schön schwarz und ein Insight 2.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII- Prius gegen I2 getauscht
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 21:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2323
Wohnort: CH
Knoli hat geschrieben:
Zum Schluss noch etwas ganz anderes! Andere Verkehrsteilnehmer verhalten sich dem I2 gegenüber ganz anders, als das beim Prius der Fall ist.

Schwierig zu sagen. Vielleicht ist der Insight weniger bekannt, so dass sie evtl. nicht wissen, dass es ein Hybrid ist. Beim Prius denken sie: Nein, schon wieder so eine lahme Ente, selbst wenn man flotte 90 fährt. :) Ist wie bei den Fahrschülern: hinter diesen hält es auch keiner lange aus. :tongue:

Der Klimakompressor wird nur bei Bedarf zugeschaltet, er läuft selten mit voller Leistung. Wenn der Wagen in der Sonne stand, hat er es schwer, weil die Wärme im Innenraum gespeichert wird. War er in der kühlen Tiefgarage, muss nicht so viel Wärme entzogen werden.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 06:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2010, 10:23
Beiträge: 254
Wohnort: CH
Das der Bekanntheitsgrad des I2 als Hybrid eine Rolle spielt, kann ich mir lebhaft vorstellen. Ich denke sogar, dass die kleineren Verkaufszahlen des Insight im Vergleich mit dem Prius fast nur damit zusammenhängen, dass der Prius einen gewaltigen Bekanntheitsgrad bzw. Wiedererkennungswert aufweist.

Die Wahrnehmung des I2 geht in Richtung "sportlich", zumindest hat sich mein Garagennachbar vom Design des Insight begeistert gezeigt. Er hat das Fahrzeug allerdings für einen Sportwagen gehalten.... :tongue:

Sportliche Leistungen habe ich beim Verbrauch erreicht! Der BC stand auf sagenhaften 3.9LHK bei ca. 260km Fahrstrecke. Ein respektabler Wert für einen komfortablen Benziner mit Automatikgetriebe! Der spielt in der Liga von handgeschalteten Bluedingens-Dieseltraktoren mit wesentlich weniger Komfort. Der Realverbrauch betrug ca. 4.3LHK, also Normverbrauch unterschritten, Mission erfüllt! :D

Der Insight ist ein vorzüglicher Autobahngleiter, mein Fahrprofil passt insofern auf das Fahrzeug, da ich wenig Stadtverkehr fahre. Der kurze Auto-Stop-Intervall nervt etwas im Stadtverkehr. Das halten von Tempo 80 ist auch elektrisch möglich, wenn es der Leistungsbedarf zulässt.

Ganz extrem ist das Umsteigen auf den Prius gewesen. Der Akku war heiss, da der Prius länger in der prallen Sonne gestanden hat. Vom Gefühl her war das, als ob man Klebstoff auf den Reifen hätte. Der Motor dreht sofort hoch, aber es geht nicht voran. Klima auf 24°C und gut war nach ca. 5 Minuten. Der Akkuschutz ist schon sehr restriktiv bei Toyota....Ich hatte beim Insight nie das Gefühl, dass der Akku leer oder in der Nutzung eingeschränkt war in den vergangenen drei Tagen, dies trotz Stilllegung des Klimakompressors nach dem Tipp von TRI.

_________________
Mein Fahrzeug: Mainstream Hybride Prius II
Bild (Na sowas, ich bin der Forumsschluckspecht.....)


Aber in der Familie gibts ja auch noch den "Knight Rider".
Schön schwarz und ein Insight 2.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 07:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2323
Wohnort: CH
Knoli hat geschrieben:
Der Akkuschutz ist schon sehr restriktiv bei Toyota....Ich hatte beim Insight nie das Gefühl, dass der Akku leer oder in der Nutzung eingeschränkt war in den vergangenen drei Tagen, ...

Toyota hat - soweit ich weiss - nie irgendwelche Probleme mit den Akkus gehabt. Beim I1 haben sie das Batteriemanagement
mehrfach überarbeitet. In den aktuellen Modellen wird sie auch geschont. Die Hardcore-Hypermilers in den USA haben sich daran gestört, weil es zu Lasten des Spritverbrauchs geht. Aber die haben so ihre ganz eigenen Vorstellungen, wieviel ein Wagen verbrauchen darf. :) Deine erreichten Werte sind ja vorzüglich.
Meine Batterie wird manchmal auch zurückgenommen, vor allem was den Chargemodus angeht. Da es bei uns bergig ist, geht es manchmal auch ein längeres Stück runter. Da möchte man gerne im 5. Gang die Bremse antippen und erst im Tal wieder loslassen. Nach ein, zwei Kilometern mit 100% Charge schaltet er zurück, da die Batterie offenbar zu warm wird. Heute vermeide ich das - wenn möglich - und charge mit MIMA, 3 statt 4 Balken und schon kann ich länger chargen/kann man die Last besser verteilen. Das ist auch schonender. ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2010, 10:23
Beiträge: 254
Wohnort: CH
Generische Akkuprobleme sind mir auch keine bekannt. Ich meine dass mal bei priusfreunde.de einer eine einzelne Zelle tauschen lassen musste, sonst war eigentlich wenig zu hören. Letzthin wurde zwar im Priusforum auch ein angeblicher Kapazitätsverlust des Akkus kolportiert, aber da ist nichts greifbares an Messungen vorhanden...ich würde sagen, wir jammern auf hohem Niveau 8-)

Die Hypermiler wagen sich ja auch an das Tuning des Batteriemanagements, um maximale Effizienz herauszuholen. Aber da würde ich eher nicht rumkaspern, die grösste Tuningmassnahme sitzt im Normalfall schliesslich hinter dem Lenkrad ;)

Ich werde mal versuchen, die 4.3LHK mit dem Prius zu toppen und über eine Tankfüllung zu halten. Es kitzelt jetzt ehrlich gesagt schon ein bisschen, das gute Ergebnis mit dem PII zu wiederholen. Das wird aber schwierig, da in der Nähe des Normverbrauchs beim PII die Luft dünn wird :sick:

Die 4.3LHK habe ich erst zweimal geschafft mit dem Prius. Klicke hier für Knoli im Spritmonitor! Im Moment stehe ich auf ca. 4.9LHK im Jahresschnitt und mit all den neuen Prius III rutsche ich immer weiter nach hinten :headshake:

Gruss, Knoli

_________________
Mein Fahrzeug: Mainstream Hybride Prius II
Bild (Na sowas, ich bin der Forumsschluckspecht.....)


Aber in der Familie gibts ja auch noch den "Knight Rider".
Schön schwarz und ein Insight 2.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 19:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2323
Wohnort: CH
Jammern auf hohem Niveau. :) Geht mir auch so. Seit ein paar Wochen habe ich Mühe, im I1 unter 3 LHK zu kommen. Liegt es an dern Strecken? Ich denke, dass ja. Ich kriege dann immer einen Schock, wenn ich auf dien Ultrakurzstrecke von 2 km 6 LHK brauche, was ja völlig normal ist. Wenn das aber so weitergeht, kann ich mein Sommerziel leider abschreiben. Aber ich will ja auch nicht sinnlos herumfahren, nur damit ich den Verbrauch senken kann, das wäre in der Tat etwas schizophren. 8-) Immer dran denken, was andere Fahrzeuge auf denselben Strecken verbrauchen würden, dann geht es mir wieder gut. ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1743
Wohnort: Graubünden
Thomas, kannst du vielleicht dein ACTRON nutzen und anschliessen und für Dich selbst Aufzeichnungen machen, speichern und kontrollieren, wie oft und wie lange du solche optimalen Betriebszustände nutzt, wie lean-burn z.B., oder wie fett sonst deine gemischaufbereitung ist und wo du den Hebel findest noch etwas zu verbessern?
Bist Du grundsätzlich mit der Investition in Dein MIMA zufrieden?

_________________
Seit 4.09.2010 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 20:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2323
Wohnort: CH
Das Problem ist, dass ich nicht weiss, wie die Werte vorher waren. Grundsätzlich läuft der Wagen wie eine Eins. Gestern habe ich auf meiner Rekordstrecke 0.5 LHK mehr gebraucht, mit Licht und zwei Baustellen. Meist hängt es vom Verkehr ab, wie lange man die optimalen Betriebszustände nutzen kann. Einen Verdacht habe ich allerdings noch. Ich bin von 3.3 auf 3.5 bar in den Reifen hochgefahren. Damit wird der effektive Umfang leicht grösser, so dass auf der gleichen Strecke weniger km zusammengezählt werden. Das treibt die LHK künstlich in die Höhe, um wieviel, kein Ahnung.
Ansonsten ist MIMA ok, wenngleich ich es nicht allzu oft benutze, da es die Batterie schnell entleert. Eine Batteriekapazität wie beim Prius wäre da schon im Vorteil. ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 18.08.2010, 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2010, 10:23
Beiträge: 254
Wohnort: CH
Hallo Leute

Also, mit dem Prius fällt es mir schwerer auf einen wirklich niedrigen Schnitt zu kommen.

Ich schaffe es einfach nicht unter 4.3LHK gem. BC und habe das komische Gefühl der Wagen rollt schlechter als der I2. Der Luftdruck ist i.O.
Vielleicht ist es nach dem "grossen" Service besser, dabei werden laut dem Garagisten etliche Lager neu geschmiert und das Getriebeöl gewechselt. Kann das so viel ausmachen?

Muss mich auch mal wieder auf den "stealth-mode" (Rollen ohne Energiepfeile im Display) konzentrieren.
Das ist aber anstrengend... :sabber:

Gruss, Knoli

_________________
Mein Fahrzeug: Mainstream Hybride Prius II
Bild (Na sowas, ich bin der Forumsschluckspecht.....)


Aber in der Familie gibts ja auch noch den "Knight Rider".
Schön schwarz und ein Insight 2.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 18.08.2010, 21:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2323
Wohnort: CH
Knoli hat geschrieben:
Das ist aber anstrengend... :sabber:

Ja, das ist es. Dafür wird man aber auch belohnt, spätestens an der Tankstelle. :)

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Prius nach dem Service weniger verbrauchen soll. Welche Lager sollen geschmiert werden? Die Radlager? Das kann ich kaum glauben.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 16.09.2010, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2010, 10:23
Beiträge: 254
Wohnort: CH
Nach der letzten Betankung kann ich nun sagen: Unter gerechnete 4.33LHK bringe ich den Prius II mit meinem Fahrprofil wohl nur schwer.

I2 vs. PII: Unentschieden (Beim Verbrauch, sonst muss jeder selber entscheiden, über Geschmack streitet man ja nicht)

Der I2 ist ein guter Hybrid, ich erkenne keinen effektiven Grund warum er weniger verkauft wird als der Prius. Wenn er auf das Fahrprofil passt, dann kann er in der Gewichtsklasse ultrasparsam gefahren werden.

Gruss, Knoli

_________________
Mein Fahrzeug: Mainstream Hybride Prius II
Bild (Na sowas, ich bin der Forumsschluckspecht.....)


Aber in der Familie gibts ja auch noch den "Knight Rider".
Schön schwarz und ein Insight 2.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 17.09.2010, 01:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1743
Wohnort: Graubünden
Knoli hat geschrieben:
Nach der letzten Betankung kann ich nun sagen: Unter gerechnete 4.33LHK bringe ich den Prius II mit meinem Fahrprofil wohl nur schwer.
Es gibt in den USA einen Insight I - Hypermiler, der hat an seinem Wagen beide Aussenspiegel entfernt, stattdessen im fahrer-und beifahrerseitigen vorderen Fenstereck innen je eine rückwärtsschauende video cameras installiert und auf dem Armaturenbrett einen kleinen FlatSreen als Aussenspiegelersatz. Wieviel dieser Umbau an Effizienz bringt und welche Energieeinsparung das in Deiner Fahrwiderstands-Formel ergibt, das weiss ich nicht :headshake:
In der Schweiz kämen wir mit dieser baulichen Änderung geschwind mit dem Gesetz in Konflikt... :ohno:

Mit welchem Luftdruck fährst Du den Prius ? Hast Du die Pneus schon bis an die erlaubte Obergrenze aufgepumpt? Welches Reifenfabrikat fährst Du?

_________________
Seit 4.09.2010 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 17.09.2010, 08:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2010, 10:23
Beiträge: 254
Wohnort: CH
Hallo Bernd

Ich fahre Michelin Energy Savers (immer noch die Originalreifen seit 2006) mit ca. 0.2 bar über den von Toyota angegebenen Druck.

Die Rückspiegel entfernen würde schon was bringen, aber wie Du schreibst, das grosse weisse Pferd will von Amtes wegen nicht :D

Ich denke, ich werde mich bei Gelegenheit mit den "Pizzadeckeln" in Chromstahloptik auf den Rädern auseinandersetzen. Damit fällt man dann mehr auf, als mit 25-Zoll Bling-Bling-Felgen :tongue:

Gruss, Knoli

_________________
Mein Fahrzeug: Mainstream Hybride Prius II
Bild (Na sowas, ich bin der Forumsschluckspecht.....)


Aber in der Familie gibts ja auch noch den "Knight Rider".
Schön schwarz und ein Insight 2.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 17.09.2010, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1743
Wohnort: Graubünden
Hallo Knoli
bei 0,2 bar über der Toyota-Empfehlung wäre aber gewiss noch noch etwas mehr Spielraum für Rollwiderstandsverminderung drin. Auch ich war zuerst sehr zögerlich mit dem Aufpumpen auf jetzt 3.5 bar vorn (Fulda Eco Control erlaubt das ausdrücklich!) und 3.4 bar hinten, doch finde ich, dass dieser Druck das Auto ganz erheblich leichter rollen lässt. Vorallem prüfe ich nach der Empfehlung von Thomas sofort nach einer längeren Fahrt auf der Autobahn auch die Temperatur der Seitenwände der Reifen, die sich jetzt nicht mehr erwärmen, wie deutlich zuvor (Walkarbeit). Vielleicht gehen unterm Strich dafür die Stossdämpfer etwas früher in den Austausch gegen neue.

_________________
Seit 4.09.2010 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 17.09.2010, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2010, 10:23
Beiträge: 254
Wohnort: CH
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Hallo Knoli
bei 0,2 bar über der Toyota-Empfehlung wäre aber gewiss noch noch etwas mehr Spielraum für Rollwiderstandsverminderung drin. Auch ich war zuerst sehr zögerlich mit dem Aufpumpen auf jetzt 3.5 bar vorn (Fulda Eco Control erlaubt das ausdrücklich!) und 3.4 bar hinten, doch finde ich, dass dieser Druck das Auto ganz erheblich leichter rollen lässt.


Wird dann nicht die Bremswirkung schlecht? Da habe ich bedenken. Der Reifen darf natürlich bei höherem Druck betrieben werden, aber das Fahrwerk ist darauf kaum ausgelegt.

Ich habe noch ein Bild von den Pizzadeckeln angehängt, das ist bei den US-Hypermilern recht beliebt am Prius. Den Schriftzug lass ich weg, wenns aktuell wird :D

Gruss, Knoli


Dateianhänge:
Dateikommentar: Pizzadeckel
Pizzadeckel.JPG
Pizzadeckel.JPG [ 22.43 KiB | 8067-mal betrachtet ]

_________________
Mein Fahrzeug: Mainstream Hybride Prius II
Bild (Na sowas, ich bin der Forumsschluckspecht.....)


Aber in der Familie gibts ja auch noch den "Knight Rider".
Schön schwarz und ein Insight 2.
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 17.09.2010, 11:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2323
Wohnort: CH
Klar werden die Stossdämpfer vielleicht etwas früher nach Ersatz schreien, aber das muss man in Kauf nehmen. Soviel härter wird die Gangart mit höheren Druck nicht. Der Reifen federt nach wie vor ab. Aber es ist ein Honda und kein VW. ;) Die Lauffläche der Reifen wird schon warm. Ob der Bremsweg länger wird, weiss ich nicht. Bei zu tiefem Druck wird er länger. Der I1 ist aber so leicht, dass er eh schon kurze Bremswege hat.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 17.09.2010, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Die pizzadeckeln finde ich sehr gut, das gibt's nicht besser.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 17.09.2010, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1743
Wohnort: Graubünden
Oh ja, die Pizzadeckel finde auch ich sehr gut am Prius und wie John treffend meint:" Das gibt's nicht besser !"
Auch denke ich, das dieses bescheidene Pizzadeckel-Design über die verbesserte Aerodynamik hinaus ein Bekenntnis ist, um die Modetrends hin zu immer verrückteren und teuereren Felgendesigns einfach nicht mitzumachen.

Knoli, ich hatte mit meinem Beispiel zum maximalen Reifendruck von 3.5 bar, womit jetzt 3 Insightianer fahren, Dich nicht dazu verleiten wollen, solches genau nachzumachen, sondern bloss einen Anstoss in diese Richtung zu geben. Für Deinen Prius musst Du persönlich das otimale Reifendruck-Konzept herausfinden.

Bemerkenswert ist, was Thomas ergänzt, dass bei zu niedrigem Reifendruck der Bremsweg sogar länger wird.

_________________
Seit 4.09.2010 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 17.09.2010, 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2010, 10:23
Beiträge: 254
Wohnort: CH
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Oh ja, die Pizzadeckel finde auch ich sehr gut am Prius und wie John treffend meint:" Das gibt's nicht besser !"
Ich finde die heutigen Tuning-Felgen fast samt und sonders einfach nur schlimm. Na, ich muss das ja nicht kaufen ;)
Der gute alte Citroen CX Pallas hatte zu Beginn auch Pizzadeckel, mir hat das immer gefallen, besonders mit den Hinterradabdeckungen des CX. Schnittig!
Wichtig ist mir, dass die Pizzadeckel ohne Gebastel sicher halten, sonst ist das weniger gut. Ich bin deshalb schon vorsichtig mit dem Bestellen von solchen Abdeckungen.
Zitat:
Für Deinen Prius musst Du persönlich das otimale Reifendruck-Konzept herausfinden.

Ich glaube, es kann nichts schaden, ein oder zwei Zehntel draufzupacken, ich bin dann immer noch gut unter drei Bar. Werde den Tipp so mal ausprobieren.
Zitat:
Bemerkenswert ist, was Thomas ergänzt, dass bei zu niedrigem Reifendruck der Bremsweg sogar länger wird.

Wenn der Reifen Sorgenfalten bekommt beim Bremsen, dann ist das so "gut" wie komplett kaputte Stossdämpfer, da hat Thomas auf jeden Fall recht. :idea:

Das Thema wird bei den Priusfreunden so kontrovers diskutiert, dass richtig die Fetzen fliegen. Ich gehöre zur schweigenden Mehrheit, die mit etwas höherem Druck rumfahren und sich aus den Luftdruckgesprächen normalerweise raushalten, weil es da oft verbal Prügel setzt.

Dann gibt es die ehemaligen Citroenisten, die mit wenig Luft fahren und Hypermiler, die bis zum Limit der Reifen aufpumpen.
Die "weiche" und die "harte" Gruppe sind bei den Priusfreunden natürlich unverträglich miteinander und hauen sich gegenseitig :roll:

Gruss, Knoli

_________________
Mein Fahrzeug: Mainstream Hybride Prius II
Bild (Na sowas, ich bin der Forumsschluckspecht.....)


Aber in der Familie gibts ja auch noch den "Knight Rider".
Schön schwarz und ein Insight 2.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 17.09.2010, 16:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2323
Wohnort: CH
Ich wusste gar nicht, dass man sich wegen des Reifendrucks in die Haare geraten kann. :D In den USA ist das ein Standard-Hypermiler-Trick. Der I1 hat OEM 2.4 bar, mancheiner geht halt auf 3.5 bar. Alles, was der Reifen hergibt. ;) Das haben wir auch bei Bernd's Wagen gesehen. Kaum wurde der Druck erhöht, schon sinkt der Verbrauch und zwar massiv. ;) Die Seitenwände bleiben kalt, die Lauffläche ist warm. Wenn meine Vorderreifen mal alle sein sollten, mache ich den Tests mal. 3 Vollbremsungen mit 2.4 und 3 mit 3.5. Ich habe da so ein Messgerät.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 17.09.2010, 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2010, 10:23
Beiträge: 254
Wohnort: CH
Das Priusfreunde-Forum ist schon fast so "normal" wie der Motor Talk. Der Prius ist schon fast Mainstream und das merkst Du am Umgang im Forum. In letzter Zeit wird dort schnell kräftig ausgeteilt. Das Forum hat sich sogar aufgespaltet in PF und die Hybrid-Piloten mit einer eigenen neuen Webseite. Und die können sich auch nicht mehr leiden :headshake:

Deshalb gefällt es mir bei Euch auch so gut, hier ist alles ruhig, sachlich und nett 8-)

Da kann ich wohl lange warten, bis Deine Reifen runter sind. Bei dem Hypermiler-Fahrstil kann das dauern :D
Aber diese Messreihe wäre sehr interessant!

_________________
Mein Fahrzeug: Mainstream Hybride Prius II
Bild (Na sowas, ich bin der Forumsschluckspecht.....)


Aber in der Familie gibts ja auch noch den "Knight Rider".
Schön schwarz und ein Insight 2.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 17.09.2010, 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1743
Wohnort: Graubünden
Knoli hat geschrieben:
Das Thema ...(Reifendruck)...wird bei den Priusfreunden so kontrovers diskutiert, dass richtig die Fetzen fliegen. Ich gehöre zur schweigenden Mehrheit, die mit etwas höherem Druck rumfahren und sich aus den Luftdruckgesprächen normalerweise raushalten, weil es da oft verbal Prügel setzt.

Dann gibt es die ehemaligen Citroenisten, die mit wenig Luft fahren und Hypermiler, die bis zum Limit der Reifen aufpumpen.
Die "weiche" und die "harte" Gruppe sind bei den Priusfreunden natürlich unverträglich miteinander und hauen sich gegenseitig :roll:
Gruss, Knoli

Da muss ich schmunzeln, wie Du diese Dialoge in den anderen Foren beschreibst. Schon lange war ich nicht mehr zu Besuch im Forum der Priusfreunde.

_________________
Seit 4.09.2010 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 17.09.2010, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Knolli, - was steht als max reifendruck auf der reifenseite am Michelin. ?

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 31.03.2011, 06:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2010, 10:23
Beiträge: 254
Wohnort: CH
faxe hat geschrieben:
Knolli, - was steht als max reifendruck auf der reifenseite am Michelin. ?


Hallo faxe

Das weiss ich immer noch nicht, da ich bis heute vergessen habe es nachzuschauen. :oops:

Der Kursleiter im Schleuderkurs, welchen ich kürzlich besucht habe, meinte aber, dass Unterdruck NIEMALS zulässig ist, Überdruck aber bis zu 0.5bar einen markanten Sicherheitsgewinn bezüglich der Strassenlage bringt. Er bezog seine Aussage auf die vom Autohersteller angegebenen Werte und nicht die erlaubten Maximaldrücke der Reifenhersteller.

Ich werde also beim nächsten mal Tanken noch ein paar Luftmoleküle in die Reifen reintun, wie von Euch ja schon angeregt wurde :D

Dann bekomme ich bald noch neue Sommerreifen (Michelin Premacy) und werde den erlaubten Höchstdruck nachsehen, ich habe es aufgeschrieben! Sorry, dass das so lange dauert :oops:

Gruss, Knoli

_________________
Mein Fahrzeug: Mainstream Hybride Prius II
Bild (Na sowas, ich bin der Forumsschluckspecht.....)


Aber in der Familie gibts ja auch noch den "Knight Rider".
Schön schwarz und ein Insight 2.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 27.04.2011, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2010, 10:23
Beiträge: 254
Wohnort: CH
So, was lange währt wird endlich gut :roll:

Der Michelin Premacy darf bis auf max. 3.5 bar gepumpt werden.
Im Schleuderkurs, welchen ich besucht habe, hat der Instruktor gesagt, dass bis zu 0.5 bar über den am Fahrzeug angeschriebenen Werten einen Sicherheitsgewinn bringen. Unterdruck ist in jedem Fall gefährlich. Ich werde den Druck also entsprechend erhöhen und schauen, was der Verbrauch so macht ;)

Ich erwarte so oder so, dass mein Spritmonitorschnitt in Bälde auf 4.8LHK sinkt, ich arbeite daran! :)
Aktuell steht der BC im Prius auf 4.1LHK und das mit den Conti-Winterreifen! War halt warm bis jetzt diesen Monat....

Gruss, Knoli

_________________
Mein Fahrzeug: Mainstream Hybride Prius II
Bild (Na sowas, ich bin der Forumsschluckspecht.....)


Aber in der Familie gibts ja auch noch den "Knight Rider".
Schön schwarz und ein Insight 2.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 02.07.2014, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.06.2013, 18:53
Beiträge: 26
Wohnort: Nürnberger Land
Wir fahren den Insight jetzt knapp 1 Jahr :D und es wurden ca 8000 km gefahren.
Im Winter liegt der Verbrauch über 5 l, aber im Sommer wurde ein Spitzenwert von 4,4 l geschafft.
Durchschnittlich bis jetzt 5,03 l.
Allerdings wird dazu schon sehr spritsparend gefahren und oft rein elektrisch, bis der Akku schnell wieder leer ist und bei der nächsten Beschleunigungsphase geladen werden muss :kratz:

_________________
Insight Mk I, Insight Mk II, Shuttle, Audi A2, Masini Sportivo S


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Verbrauchsschnitt Insight MkII im ECON Modus
BeitragVerfasst: 12.07.2014, 23:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1743
Wohnort: Graubünden
Beim Volltanken hat sich heute erstmals ein Lächeln im Gesicht breit gemacht: auf 620 km ist der Verbrauch auf 4.33 LHK gesunken.
Dann gings mit vollem Tank gleich auf die Autobahn, Cruise Control gemäss Tacho auf nominelle 90 km/h gesetzt, mit Ausnahme von Baustellen, wo das Tempo auf 80 km/h und 60 km/h zurückgenommen werden musste. Es waren auch 2 x 80 km Landstrasse bei Tempo 50 bis 75 bei flüssigem Verkehr dabei. Es gab einen Stau von 4 km und einen von 6 km auf der A81 im Schritttempo und Stehenbleiben. Sonstige Fahrbedingungen: Klimaanlage aus, Gewitterregen und Platzregen etwa 7 mal, sonst trockene Strasse, Temperatur 20°C, 3 bar auf allen Vieren...
Nach der Heimkehr hatte ich 656 km abgespult und der BC zeigte 3.8 LHK. Damit habe ich erstmals den Durchschnittsverbrauch meines ZE1 unterboten, der zur Zeit bei 900 gefahrenen Kilometern bei 3.9 LHK liegt.

Übrigens was ich nebenbei herausgefunden habe : wenn der Tacho nominelle 90 km/h anzeigt, dann zeigt das GPS nominelle 86 km/h an. Ist das bei Euch auch so?

_________________
Seit 4.09.2010 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 09:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2323
Wohnort: CH
Alle Tachos müssen etwas Voreilung haben. Mit 86 wird man allerdings nur auf einer wenig befahrenen Autobahn glücklich, ausser man fährt einem Lastwagen hinterher. Ansonsten können die anderen Autofahrer schnell ungeduldig werden, gerade jetzt wo man über Tempo 130/140 diskutiert.

Gratulation zum guten Wert. Auf spritmonitor sollte man jedoch fairerweise bei der Betankung erwähnen, dass nur mit Landstrassentempo gefahren wurde, nicht Stadt/Autobahn, denn es waren keine Kurzstrecken und keine schnellen Etappen dabei. Auch A/C sollte man dann löschen. Wenn ich wirklich mal mit Klima unterwegs bin, was mir den Verbrauch versaut, schreibe ich i.d.R. dazu, wieviele km das waren. Manche schreiben sogar auf, wieviel % Stadt/Land/Autobahn und welche Durchschnittsgeschwindigkeit, aber das geht mir dann doch etwas zu weit. Der hier macht es recht gut vor: http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/438178.html

Bei starkem und dauerndem Regen brauche ich ca. 10% mehr. Auf der gleichen Strecke hätte der ZE1 CVT den Wert aber unterbieten müssen, nicht? ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1743
Wohnort: Graubünden
I1_2000 hat geschrieben:
...Auf der gleichen Strecke hätte der ZE1 CVT den Wert aber unterbieten müssen, nicht? ;)
Davon würde ich auch ausgehen, allein schon wegen des geringeren Gewichts (ZE2 1276 kg gegen ZE1 891 kg) und der besseren Aerodynamik (ZE2 cw-Wert 0.28 gegen ZE1 0.25).

_________________
Seit 4.09.2010 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 16.11.2014, 00:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1743
Wohnort: Graubünden
Nachdem auch bei uns die Winterreifen drauf sind mit 3.0 bar vorne und hinten, scheint es bei trockener Strasse so gut wie keine Abweichungen im Momentanverbrauch zu geben gegenüber der Sommerreifenausrüstung, die ich auch mit 3.0 bar rundum gefahren bin. Bloss die Start/STOPP Automatik kickt jetzt nicht mehr so zuverlässig ein, wie noch vor ein paar Tagen, als es wärmer war.

_________________
Seit 4.09.2010 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 16.11.2014, 09:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2323
Wohnort: CH
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Bloss die Start/STOPP Automatik kickt jetzt nicht mehr so zuverlässig ein, wie noch vor ein paar Tagen, als es wärmer war.

Kann man da evtl. sogar denselben Trick probieren, der beim I1 funktioniert, indem man den Aussentemperatursensor überlistet? Schau mal, ob Du vor dem Kühler ein ähnliches Teil findest.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 16.11.2014, 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1743
Wohnort: Graubünden
Während ich meinen obigen Beitrag schrieb, kam mir auch dieser Trick in den Sinn, den Du mir vor ca. 3 Jahren am ZE1 gezeigt hast: überliste und manipuliere den Aussentemperatursensor mit einem Ohm'schen Widerstand.
Nun, ich werde nach diesem Sensor am Kühler des ZE2 suchen gehen und berichten.

_________________
Seit 4.09.2010 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 05.10.2015, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1743
Wohnort: Graubünden
Ohne irgendwelche Tricks & Manipulationen - ich wollte es doch mal wissen :kratz:

Vor zwei Tagen habe ich bei sonnig-herbstlichem Wetter nach dem Volltanken die topfebene Strecke vom Migrolino beim Zollamt St.Margarethen-Höchst auf der Autobahn extem rechts in der Spur als ständiger Hinterherfahrer nach Chur rheintalaufwärts unter die Räder genommen und bin mit dem Tempomat konstant gleichbleibend 82 km/h gefahren und der BC zeigt auf die Distanz von 80 km 3,3 L/100 km. Reifendruck 2.9 bar auf allen Vieren.

Ein bischen verwunderlich ist das mit dem Schwerere I2, denn mit meinem I1 bin ich letztes Jahr diesselbe Strecke zur selben Jahreszeit unter vergleichbaren Betriebsbedingungen rheintalabwärts auch konstant gleichbleibend 82 km/h gefahren und habe auf 80 km auch 3,3 L/100 km verbraucht. Reifendruck 3.0 bar auf allen Vieren.

EDIT: statt Beifahrer/in hatte ich zwei Pflanzcontainer am Boden des Beifahrersitzes und ein wenig Holz geladen...
...meine 2 Geigen in den Koffern und ein Cello und was zum Essen und Trinken

_________________
Seit 4.09.2010 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 05.10.2015, 11:20 
Offline

Registriert: 27.07.2015, 17:27
Beiträge: 37
Auf ebener Strecke,

bei konstanter Geschwindigkeit,

ist das Fahrzeuggewicht nur ein Faktor wenn es den Rollwiderstand der Reifen erhöht.

Ansonsten zählt da nur der Luftwiderstand und der Rollwiderstand.

ich konnte selbst auf der dt. Autobahn den Stadtverkehrverbrauch von meinen e65 (730d) nicht toppen, selbst auf der Bahn mit regelmässig Cruise-control auf 210 hat der keine 10 Liter gebraucht, um da mehr zu verheizen hätte ich schon eine binäre Fahrweise wie die von meinem Dad mir antun müssen, aber das kann und will ich nicht. Will sagen, das Gewicht von >2 Tonnen ist auf der Autobahn wenn man vorrausschauend fährt kein Hindernis um sparsam zu fahren, im Stadtverkehr ist es natürlich das Haupthindernis.

Gruss Auric


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauchsschnitt Insight MkII
BeitragVerfasst: 06.10.2015, 07:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 309
Das ist doch recht erstaunlich, erstens wiegt der I2 mehr, zweitens hat er mehr Hubraum und drittens mehr Zylinder. So gesehen hat der I1 also immer noch Benzin sinnlos verschleudert.

Mit I1 und Gangschaltung wärst du allerdings die gesamte Strecke in den Magermix-Modus gefallen und wärst mit um die 2.6 von der Autobahn abgefahren. Das ist bei Benzinern wohl immer noch unerreicht (wobei ich die Pixos natürlich nicht beurteilen kann).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de