Honda Insight Forum

Willkommen im Honda Insight Forum!
Aktuelle Zeit: 04.07.2020, 09:24

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 30.07.2011, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
Dieser knuffige Wagen mit seinem genial einfachen Parallel-Hybridkonzept weckt schon nach einigen 1000 km bei so manchem Insightianer den Wunsch, aus seiner Eco-Flunder immer noch etwas mehr an Effizienz herauszuholen und die Funktionalität noch weiter zu verbessern über das Mass hinaus, welches die Entwicklungsabteilung von Honda erst mit einem Concept Car und dann 1999 realisiert hat mit dem Start der Serienproduktion des Insight Mk I.

Zu den Pionieren auf dem Sektor der effizienzverbessernden Modifikationen am Insight, Civic Hybrid, Prius gehören vorallem in den USA Mike Dabrowski und Yves Morissette u.a. mit seinem MIMA-System. In Grossbritannien war und ist es vorallem Peter Perkins.

Dieser thread sei dem IMAC&C-System gewidmet, welches aus dem MIMA-Sytem o.g. US Vaeter hervorgegangen ist. Peter Perkins hat sich dabei vorallem der Verbesserung der elektronischen Überwachung und Kontrolle der IMA Funktionen (Batteriespannung, Temperatur der Batterie, Ladezustand SOC, Ampère) gewidmet bis hin zu einer Erweiterung des Aktionsradius des Insight Mk I dank entsprechend staerkerer und neuerer Batterietechnologie mit einem Prototyp PHEV 2002 UK Honda Insight ausgestattet mit Li PO4 Batterien anstelle der OEM Ni MH Batterien, einem BMS System unter dem Schlüsselwort "99 mpg and rising":
http://www.150mpg.co.uk

Es gibt von Perkins d e n informativen thread über IMAC&C auf InsightCentral:
http://www.insightcentral.net/forums/mo ... combo.html
sowie bereits einige videoclips, worin er IMAC&C erklärt und demonstriert:
http://www.youtube.com/watch?v=vQizEFfhfqQ
http://www.youtube.com/watch?v=HrOGr_JeL3U&NR=1
http://www.youtube.com/watch?v=QmOO-4qa ... re=related

John ist unter uns der erste Insightianer, der beide Effizienzsysteme kennt und erst vor kurzem vom MIMA umgestiegen ist auf IMAC&C. John ist leise und sehr bescheiden und posaunt die Neuerungen, die er an seinem Insight vornimmt, nicht gleich laut heraus. Seine Beiträge sind hier im Forum immer sehr geschätzt und ich möchte John herzlich einladen und bitten uns von seinem Weg vom MIMA zum IMAC&C zu erzählen.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: IMA Command&Control, jetzt auch OBDII C & C
BeitragVerfasst: 27.11.2011, 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
faxe hat geschrieben:
Bernd Silberflunder hat geschrieben:

Wer ein entsprechendes HONDA spezifisches OBD II Diagnosegerät hat, für den dürfte es keine Schwierigkeit sein die aktuellen Kenndaten zu diagnostizieren, zu manipulieren.
Bernd, wie schwierig es sind, darüber glaube ich das du dich mal mit Peter Perkins unterhalten muss, oder mal im IC den tread OBD II C&C lesen.

Ich habe bei mir jetzt einer von den ersten OBD II C&C systeme montiert, und die funktionen die Peter bis jetzt
eingebaut hat funktionieren einwandfrei, und noch mehr wird dazukommen, ist nur eine frage der zeit.

Auf Deine Anregung hin habe ich auf IC im thread OBDII C & C gelesen und ein paar YOUTUBE videoclips von Peter angesehen - alles sieht sehr vielversprechend aus. John, Du bist ja auch einer der ersten glücklichen Insightianer, der dieses OBD II C&C Tool bereits zusammengesetzt, eingebaut und in Betrieb genommen hat.

Dieses OBDII C & C verheisst tatsächlich ein Kontrollinstrument zu werden, welches Insight-spezifische Daten ausliest und in Zukunft umfangreicher noch mehr und mehr Daten wird auslesen können, jenachdem wie weit die Erforschung der Codes und die Programmierung durch Peter Perkins fortschreitet:
Peter Perkins hat geschrieben:
I have now captured samples of data from every IMA,SRS,ABS command and am about 50% of the way through the Insight specific PGMFI ECU OBDII ones.
Peter ist ja eigentlich hauptamtlich und -beruflich Polizist im Dienst von Scotland Yard - oder ist er jetzt pensioniert? Jedenfalls ist er ein genialer und sehr verdienstvoller "Insight-Forscher", dem wir sehr viel verdanken für seine theoretischen Kenntnisse und und praktischen Umsetzungen, die er bereitwilligst "open source" mit uns teilt, ebenso wie Mike Dabrowski, Yves Morisette, welche MIMA entwickelt und auf den Weg gebracht haben und andere hier nicht genannte aktive Insightfans.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 02.12.2011, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
John, wird das OBDII C & C, welches Du hast, eines Tages sogar das BCM Gauge überflüssig machen?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 03.12.2011, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Ja, hat es schon getan, denn die daten die am BCM guage zu sehen sind, sind auch schon am OBDIIC&C
guage zu sehen, und für uns viel einfacher anzuwenden denn der wird ja "nur" mit OBD stecher verbunden, und brauch keine verbindungen ins kabelbaum wie der BCM guage.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 03.12.2011, 14:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2543
Dann kann man, wenn das Teil ausgereift ist, die Spannung der Batterie, die IAT und TPS via OBDII-Anschluss alles auf einmal anzeigen lassen? Dann entfällt der BCM-Krempel, den wir eh noch nicht eingebaut haben. ;) Das wäre nicht schlecht.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 06.12.2011, 06:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
John, mehr Aufmerksamkeit als für die Frage um die Zündkerzen - NGK oder Denso - widmest Du vermutlich Deinem IMA C & C.
Was bringt es Dir, was MIMA nicht gebracht hat?
Oder besteht so gut wie kein Unterschied?
Hast Du anstelle vom MIMA 'joystick' die 'buttons' für ASST und REGEN links und rechts am Lenkrad montiert? Diese 'buttons' von Peter Perkins erscheinen mir handlicher als der 'joystick' und vom Finish her sehen diese mehr 'OEM like' aus.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 06.12.2011, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Mit MIMA war ich eigentlich sehr zufrieden, und es war zum damaligen Zeitpunkt auch das einzige
erhältliche, was mich bei MIMA immer etwas gestört habe ist die "klobige" Joysticks, und das die Einstellungen
die ja über blink Kodes am kleinen led display gemacht werden muss sehr beschwerlich zu tun sind.

Vorteil vom MIMA ist das es Plug & Play ist.


Bei IMAC&C muss am kabelbaum rumgebastellt werden um es zu verbinden, was viele nicht mag.

Ich habe bei mir nicht die 2 kleine buttons am Lenker, ich habe bei mir 1 kleiner 5-wege Schalter vorne/unten
am Abdeckung für die handbremse.

Mit IMAC&C kannst du mit 4-5 click nach links einstellen wie viel regen du haben will , oder mit 4-5 clik nach
recht wie viel assist du haben will, und du siehst am display genau wie viel A. das ist, und wie deine SOC sind.

Bei mir beginnt das "hidden background charge" wenn SOC 65% sind, also mache ich es so das wenn bei mir
66-67% angezeigt wird, dann gebe ich 1 clik nach links und erhalte 6 A. regen, die clicke ich dann runter bis
ich 2.5-3 A. regen fahre, dies macht sich am verbrauch / Fahrleistung nicht so "hart" bemerkbar, wie die 6-6.5 A.
regen die bei der " hidden background charge" vom BCM gegeben wird.

Mit OBDIIC&C ist es möglich pr. Knopfdruck den SOC auf 40, 60 oder 75% zu stellen, mann kann also wenn die
65% erreicht sind wo BCM normal "hidden Background charge" kommandieren möchte, mit ein Knopfdruck 75%
SOC einzustellen, und weiterfahren, dies kann mann so oft tun bis der wagen kein assist mehr geben will, mit etwas Geschick kann mann es so timen das mann von zuhause wegfahre mit voll aufgeladener IMA batterie, und
wieder zuhause ankommt mit leerer batterie = Grid charger anstecken.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 17.12.2011, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
faxe hat geschrieben:
...Ich habe bei mir nicht die 2 kleine buttons am Lenker, ich habe bei mir 1 kleiner 5-wege Schalter vorne/unten am Abdeckung für die handbremse.
...Mit IMAC&C kannst du mit 4-5 click nach links einstellen wie viel regen du haben will , oder mit 4-5 clik nach
recht wie viel assist du haben will, und du siehst am display genau wie viel A. das ist, und wie deine SOC sind.

Mit OBDIIC&C ist es möglich pr. Knopfdruck den SOC auf 40, 60 oder 75% zu stellen, mann kann also, wenn die
65% erreicht sind, wo BCM normal "hidden Background charge" kommandieren möchte, mit ein Knopfdruck 75%
SOC einzustellen, und weiterfahren, dies kann mann so oft tun bis der wagen kein assist mehr geben will, mit etwas Geschick kann mann es so timen, dass mann von zuhause wegfahre mit voll aufgeladener IMA batterie, und
wieder zuhause ankommt mit leerer batterie = Grid charger anstecken.
Das klingt alles sehr interessant und richtig nach "Feintuning am IMA System", was mit MIMA so nicht möglich ist. Ich habe den Eindruck, es handelt sich bei Peters IMA C&C um eine weitere Verbesserung des altbewährten MIMA von Mike.

John, hast Du inzwischen Dein Scangauge II mit Blendmount-Kit an Rückspiegel demontiert und ersetzt durch Peters OBD II C&C ?

Wo ist denn dieser jetzt montiert? Hast Du ein Foto davon? Auch von Peters "neuen Joystick", den Du jetzt gebrauchst anstelle des alten klobigen MIMA Joystick, wie Du sagst ?

Edit: inzwischen habe ich einen videoclip von Peter und dem startfertigen IMA C&C samt LCD Display entdeckt, was er provisorisch am Becherhalter mit Klebeband im Insight fixiert hat für eine Testfahrt:
http://www.youtube.com/watch?v=ZQDJ6l-7 ... re=related

Wie sieht das im 'Finish' bei Dir aus?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 26.01.2012, 05:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
faxe hat geschrieben:
...Ich habe bei mir nicht die 2 kleine buttons am Lenker, ich habe bei mir 1 kleiner 5-wege Schalter vorne/unten am Abdeckung für die handbremse.

Forced Auto Stop ist ja ein interessanter Spritspar-und Motorschonmodus beim MIMA, womit man im Insight 1st gen ja kilometerweit quasi 'Segeln' kann -
John, gibt es denn dieses 'feature' beim IMA Command&Control auch ?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 26.01.2012, 07:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Ja, funktioniert genau wie mit MIMA, -freigang rein, knopf drücken und mann segelt lautlos dahin,
gaspedal kurz antippen und motor springt wieder an, oder mann kann auch knopf wieder drücken um motor zu starten, ich mache es aber immer mit gaspedal.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 26.01.2012, 07:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
Dass der FAS Mode auch bei Peter Perkins C&C IMA so genial funktioniert, wie beim MIMA, macht diese Modifikation hochinteressant für jeden Insight MT Besitzer.

Bernd Silberflunder hat geschrieben:
John, Wo ist denn Dein OBD II C&C jetzt montiert? Hast Du ein Foto davon? Auch von Peters "neuen Joystick", den Du jetzt gebrauchst anstelle des alten klobigen MIMA Joystick ?
Wie sieht das im 'Finish' bei Dir aus?
John, hast Du ein Foto davon?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 26.01.2012, 10:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Bernd, ich mache mal übers wochenende einige fotos.

Der kleine 5-wege joystick ist der selbe wie Peter im lenkrad eingebaut hat,- also sehr klein. mein
joystick für IMAC&C ist vorne & unten am handbremsabdeckung montiert, und beim OBDIIC&C
ist der am platine angebracht.

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 27.01.2012, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
faxe hat geschrieben:
Bernd, ich mache mal übers wochenende einige fotos.

Der kleine 5-wege joystick ist der selbe wie Peter im lenkrad eingebaut hat,- also sehr klein. mein
joystick für IMAC&C ist vorne & unten am handbremsabdeckung montiert, und beim OBDIIC&C
ist der am platine angebracht.
Ich freu' mich sehr drauf.
Wir können glücklich sein, dass es ein paar so geniale Tüftler mit dem entsprechenden Know-how gibt, wie Peter Perkins, Mike Dabrowski, Ron Hansen u.a.m. die offensichtlich an diesem OldInsight auch 'einen Narren gefressen haben', so wie wir als dankbare Insight-Liebhaber, welche eine MIMA oder ein IMA C&C verbauen.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 14.01.2014, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 345
Zwischen den Jahren hat man ja Zeit, und so habe ich die Weihnachtsedition von Peter Perkins (gelötete Platine, durchgetestet) bestellt und eingebaut - IMA C&C. Ich hätte es nicht gedacht, aber heute habe ich den Joystick montiert (genau da, wo Faxe es seinerzeit tat), und die Chose läuft.

Bislang sind noch keine nennenswerte Erfolge zu berichten, außer daß man die Batterie auch in den tiefsten Tiefen (23-20%) noch nutzen kann, was mir sonst nie gelang.

Der Wagen ist noch nicht ganz aus dem Schlachthaus raus, diverse Abdeckungen (Schaltknüppel, Handbremse, IMA-Bratpfanne) sind noch ordentlich zu montieren und Teppiche wieder drüberzulegen. Aber das ist nichts im Vergleich zu der Bastelei vorher, bin über den Berg!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 18.01.2014, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
Einunddreissig hat geschrieben:
Zwischen den Jahren hat man ja Zeit, und so habe ich die Weihnachtsedition von Peter Perkins (gelötete Platine, durchgetestet) bestellt und eingebaut - IMA C&C. Ich hätte es nicht gedacht, aber heute habe ich den Joystick montiert (genau da, wo Faxe es seinerzeit tat), und die Chose läuft.

Aber das ist nichts im Vergleich zu der Bastelei vorher, bin über den Berg!
Herzliche Gratulation zu diesem innovativen Schritt, oh 31 :!:
Das bedeutet in der Praxis fuer Dich ein paar weitere Freiheitsgrade beim Fahren und vorallem die Freiheit des :arrow: Segelns !
...sofern es das Gelaende oder Streckenprofil hergibt.
Die Erfolge werden sich einstellen, je vertrauter Du mit dem Gebrauch des IMA C&C werden wirst und Du wirst immer mehr Freude am Insight-Fahren bekommen - das wage ich als MIMA Nutzer zu behaupten.

Ich wuesste gerne, wieviele SOC Striche sind das Aequivalent fuer die 'tiefsten Tiefen der Batterie (23-20%) ?

Bitte mach doch ein paar Fotos von Deinem IMA C&C Cockpit, wenn Du Deine Flunder 'aus dem Schlachthaus raus hast' :D

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 18.01.2014, 23:21 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 318
Wohnort: EUDSSR
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Bitte mach doch ein paar Fotos von Deinem IMA C&C Cockpit, wenn Du Deine Flunder 'aus dem Schlachthaus raus hast' :D


Ja, ein paar Bilder würden mich auch interessieren.
Wollte mir das IMAC&C auch zulegen aber eigentlich finte ich die Zweiknopf-Lenkrad-Lösung am besten. Die bietet Peter aber leider nicht an.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 19.01.2014, 07:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
... Wollte mir das IMAC&C auch zulegen aber eigentlich finte ich die Zweiknopf-Lenkrad-Lösung am besten. Die bietet Peter aber leider nicht an.

Bei der Zweiknopf-Lenkrad-Lösung gegenüber dem Joystick muss man die Hände nicht vom Lenkrad zu nehmen, um IMAC&C zu betätigen. Peter ist ja kommunikativ und solch ein verständnisvoller und hilfsbereiter Individualist, dass er wohl Verständnis haben dürfte für Euere Wünsche & Bedürfnisse, wenn ihr ihn in dieser Angelegenheit kontaktieren würdet.

Lucasleretour aus Frankreich kann das gewiss bestätigen, denn er hat Peter letztes Jahr in Yorkshire besucht und hat dort seine IMA Batterie erneuern lassen.

Lucasleretour wäre das auch für Dich eine Option Deinen Insight mit IMAC&C auszustatten ?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 19.01.2014, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 345
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Ich wuesste gerne, wieviele SOC Striche sind das Aequivalent fuer die 'tiefsten Tiefen der Batterie (23-20%) ?

Also ich konnte volles Rohr mit nur noch einem Strich im Cockpit fahren, und das entsprach etwa dieser Prozentzahl im LCD.
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Bitte mach doch ein paar Fotos von Deinem IMA C&C Cockpit, wenn Du Deine Flunder 'aus dem Schlachthaus raus hast' :D

Ich fang mal mit ein paar an, die mir auch zur Erinnerung dienen sollen, falls ich in 30 Jahren mal wieder dran schrauben muß - Anschlüsse ans MCM und ans LCD. Weitere werden folgen, wenn die Zeit es erlaubt.


Dateianhänge:
Dateikommentar: So kommen die Kabel an der Platine an.
PCB-Anschluß.jpg
PCB-Anschluß.jpg [ 62.93 KiB | 9297-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Die Löterei ist grausam, wenn man eine Lesebrille braucht, die einem dann mitten im Gefecht von der Nase rutscht...
MCM-Anschluß.jpg
MCM-Anschluß.jpg [ 58.81 KiB | 9306-mal betrachtet ]
Dateikommentar: So gehen die Kabel vom LCD weg.
LCD-Anschluß.jpg
LCD-Anschluß.jpg [ 54.06 KiB | 9310-mal betrachtet ]

_________________
Bild
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 19.01.2014, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
Sehr interessant, was Du schreibst und mit Fotos dokumentierst -
meine IMA Batterie habe ich auch schon so hart rangenommen und bis zum letzten SOC Teilstrich 'ausgelutscht'... :kratz:
und zu Hause sofort an den GridCharger angeschlossen. Dann war die IMA Batterie nach 8 Std wieder randvoll gepackt. Bloss habe ich nicht die Spannung nachgemessen.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 22.01.2014, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 345
...hier noch ein Bild von den Kabeln, die ECM-Signale abzapfen (Kupplung, Gas, Bremse).

Erstmal wußte ich gar nicht, wo das ECM ist, dann fand ich eine Anleitung zum Tauschen unter den technischen Dokumenten des Insight. Das rettete wohl einige Schrauben vor Zerstörung durch den Laien.

Das ist eigentlich der schwierigste Teil, weil es so ein Fummelkram ist. Dafür kommt man schnell ran und muß nicht mal den Beifahrersitz ausbauen.


Dateianhänge:
Dateikommentar: In den Tiefen des Beifahrerfußraumes
Anschluß ans ECM.JPG
Anschluß ans ECM.JPG [ 65.24 KiB | 9262-mal betrachtet ]

_________________
Bild
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 24.01.2014, 13:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 345
Das Endresultat stellt sich dem Betrachter wie folgt dar. Beim Bild mit dem Joystick sieht man, daß ich zum Schluß in meiner Ungeduld den Teppich aufgeschlitzt habe, um die LCD-Kabel unter denselben zu kehren und nach vorne zu verlegen - da war schon alles verlötet. Der ECM-Strang nach hinten dagegen wurde noch säuberlich drunter durchgeführt. Mit ordentlicher Planung hätte man gleich zwei Kabelstränge verlegt, aber nachher weiß man es immer besser. So muß ich halt den Teppich irgendwann mal austauschen, schön ist er eh nicht.

Das Design ist eher funktional gehalten, wie man sieht. Über Schönheit denke ich ein anderes Mal nach, Hauptsache, kein Beifahrer kann mehr über das LCD-Kabel stolpern. Vielleicht kann man ja relativ leicht das Kabel unter dem Armaturenbrett unterbringen, mal sehen. Der Platz selbst unter den Schweizer Autobahnplaketten bleibt so, so bleibt die Straße im Blick, und die Plaketten sind so schön auch wieder nicht.

Auch der Joystick sitzt gut, wo er sitzt, man hat dann so eine Art Handgas auf Überlandfahrten, wo man sich auf Feintuning konzentrieren kann.


Dateianhänge:
Joystick.jpg
Joystick.jpg [ 54.25 KiB | 9189-mal betrachtet ]
Kabelverlauf.jpg
Kabelverlauf.jpg [ 45.16 KiB | 9203-mal betrachtet ]
LCD aus der Nähe.jpg
LCD aus der Nähe.jpg [ 32.63 KiB | 9198-mal betrachtet ]
LCD von fern.jpg
LCD von fern.jpg [ 42.14 KiB | 9239-mal betrachtet ]

_________________
Bild
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 25.01.2014, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
Deine Arbeit bewundere ich, manchmal mag es schon genervt haben die Draehte zusammenzuloeten - es schaut richtig so aus, wie ein Pilotprojekt !

Einunddreissig hat geschrieben:
Das Endresultat ... Beim Bild mit dem Joystick sieht man, daß ich zum Schluß in meiner Ungeduld den Teppich aufgeschlitzt habe, um die LCD-Kabel unter denselben zu kehren und nach vorne zu verlegen - da war schon alles verlötet. ...So muß ich halt den Teppich irgendwann mal austauschen, schön ist er eh nicht...

Den Teppich kannst Du ja mit Teppichklebeband unterlegen.

Hauptsache ist, dass alles funktioniert, wie es soll und bald schon wirst Du immer vertrauter sein mit diesem "Gadget" im Cockpit und wirst es nie mehr missen wollen. Ich hoffe fuer Dich, dass Deine Finger am Joystick nicht so schnell ermueden :headshake:

Jedoch was macht man mit diesen Displays und dem Joystick, wenn der Tag naht, wo man mit der Silberflunder zum TUV muss?
Bitte, HIER an dieser Stelle erwarte ich keine Antwort von Euch ... :headshake:

Meinen Joystick, der gegenueber dem Handbremshebelknopf an der Mittelkonsole klebt, betaetige ich mit der Daumenkuppe und die wird schon manchmal muede, wenn ich MIMA intensiv nutze. Trotzdem liebe ich diese Handarbeit und in der Stadt komme ich dank Schubabschaltung und dem EV Modus (Elektrischer Vortrieb dank MIMA) aberhunderte von Metern CO2-frei voran. Bei uns in der Stadt gibt es viel Ring-/ Kreisverkehr, der Autos besser/zuegiger vorankommen laesst, als beim Ampelverkehr mit Stop&Go, so bilde ich mir ein ...

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 27.01.2014, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 345
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
und in der Stadt komme ich dank Schubabschaltung und dem EV Modus (Elektrischer Vortrieb dank MIMA) aberhunderte von Metern CO2-frei voran.

Wie geht das denn? Der Motor bremst und zieht gleichzeitig?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 27.01.2014, 09:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
Der Motor bremst durch die Pumpverluste der sich bewegenden Kolben und das muss ich ausgleichen mit dem Daumen am Joystick, indem ich elektrisch ASST gebe...das ist, was ich 'EV-Modus' nenne. :)

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 27.01.2014, 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 345
Ja, das müßte gehen - werde ich mal ausprobieren. Obwohl ich denke, daß das eher den Verbrauch erhöhen müßte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 27.01.2014, 10:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2543
Bernd hat einen CVT. Der geht mWn erst unter 5 km/h in den Autostop. Beim MT mit FAS ist man besser dran, wenn man einfach weiterrollt und dabei den Motor abstellt (geht beim CVT nicht), denn Schubabschaltung und Assist dürften die Batterie schnell leeren. In der Stadt hat ein MT eh schon schwer, die Batterie geladen zu halten. Erst auf einer nachfolgenden Überlandfahrt wird sie wieder voll geladen.

Ich hoffe, Dein CC beherrscht dieses motorlose Gleiten auch.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 27.01.2014, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
Ja, ganz 'für lau' bekomme ich den Vortrieb im CVT natürlich nicht. Gewiss erhöht ASST in diesem Fall den Stromverbrauch und saugt aus der IMA Batterie, ich sehe schon, dass 'es mich SOC bars' kostet, aber den Spritverbrauch erhöht es tatsächlich nicht.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 27.01.2014, 11:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2543
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Ja, ganz 'für lau' bekommt man den Vortrieb natürlich nicht. Doch erhöht das ASST in diesem Fall den Stromverbrauch aus der IMA Batterie, 'es kostet SOC bars', aber den Spritverbrauch erhöht es tatsächlich nicht.

Beim anschliessenden Aufladen der Batterie wird man jedoch danach mit einem höheren Verbrauch 'bestraft'. Das gilt auch für den MT. Wer den Assist zu forsch einsetzt, wird danach in der Ebene mit einem höheren Widerstand durch das Wiederaufladen der Batterie bestraft. Vielleicht merkt man das beim CVT nicht so ausgeprägt, aber beim MT ist es nervend, immer wieder den LeanBurn verlassen zu müssen, nur weil der Elektromotor bremst.

Schubabschaltung + Assist gehört eher nicht zu den besten Strategien, Benzin einzusparen. Dann lieber Sägezahn fahren.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 27.01.2014, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 345
I1_2000 hat geschrieben:
Ich hoffe, Dein CC beherrscht dieses motorlose Gleiten auch.

Ja, dann leuchtet zwar die Ölkanne anstelle des grünen Quadrates, aber der Effekt ist derselbe.

Nur finde ich noch keine gute Anwendung. Morgens mit kaltem Motor den Berg runterrollen läßt die Batterie im Keller, und der Motor muß dann überland erst warm werden. Da vermeide ich lieber Schubabschaltung (hoher Gang) und bremse voll elektrisch, also weder Bremsen durch Motor noch Bremsen durch Bremsen (du verstehst schon).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 15.12.2014, 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 345
Da bahnt sich MIMA II an - allerdings mit anderer Technologie und teurer:

http://www.insightcentral.net/forums/mo ... mac-c.html

Interessanter Ansatz!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 15.12.2014, 14:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2543
Erst will ich das Resultat sehen, dann schauen wir weiter. MIMA scheint für mich punkto Installation und Funktionalität immer noch ungeschlagen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 15.12.2014, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 345
IMA C&C bietet sicher mehr Funktionen als MIMA, was jetzt unterwegs ist wohl eher nicht. In der Installation kann dieser kleine Bruder nur besser als IMA C&C werden...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 18:05 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 318
Wohnort: EUDSSR
Also ich hab ein IMA C&C von Peter aber noch die erste Generation. Ich kann kein REGEN oder ASSIST beim fahren beeinflußen.
So ein separater Knopf irgendwo kommt für mich nicht in Frage. Solche Sachen gehören aus meiner Sicht aufs Lenkrad.
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 345
ZE-1 hat geschrieben:
Also ich hab ein IMA C&C von Peter aber noch die erste Generation. Ich kann kein REGEN oder ASSIST beim fahren beeinflußen.

Sieht mir eher nach OBDIIC&C aus.

Allen Forumsteilnehmern ein frohes neues Jahr!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 14.01.2015, 14:19 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 318
Wohnort: EUDSSR
Ojee... klar, hast Recht!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 14.01.2015, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
ZE-1 hat geschrieben:
Also ich hab ein IMA C&C von Peter aber noch die erste Generation. Ich kann kein REGEN oder ASSIST beim fahren beeinflußen.
So ein separater Knopf irgendwo kommt für mich nicht in Frage. Solche Sachen gehören aus meiner Sicht aufs Lenkrad.
Da hast Du im Grunde recht. Peter hat doch zum Zweck von REGEN und ASSIST am Lenkrad rechts und links je einen versenkten daumengrossen Knopf kreiert. Mit jeweils 1-4 mal druecken dieser im Lenkrad versenkten Taste soll man REGEN und ASSIST entsprechend aktivieren und verstaerken koennen. Peter hat sogar entsprechendes video auf YouTube gepostet. Wusstest Du das ?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 14.01.2015, 14:37 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 318
Wohnort: EUDSSR
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
ZE-1 hat geschrieben:
Also ich hab ein IMA C&C von Peter aber noch die erste Generation. Ich kann kein REGEN oder ASSIST beim fahren beeinflußen.
So ein separater Knopf irgendwo kommt für mich nicht in Frage. Solche Sachen gehören aus meiner Sicht aufs Lenkrad.
Da hast Du im Grunde recht. Peter hat doch zum Zweck von REGEN und ASSIST am Lenkrad rechts und links je einen versenkten daumengrossen Knopf kreiert. Mit jeweils 1-4 mal druecken dieser im Lenkrad versenkten Taste soll man REGEN und ASSIST entsprechend aktivieren und verstaerken koennen. Peter hat sogar entsprechendes video auf YouTube gepostet. Wusstest Du das ?


Hallo Bernd!
Ja, kenne seinen Umbau. Hab sofort nach dem Erscheinen des Videos gefragt was das für Taster sind und ob er diesen Umbau anbietet aber er meinte das wäre (zumindest war das vor ca 1 Jahr so) nur ein Umbau für sich selbst gewesen und nicht für Kunschaft.
Aus meiner Sicht kommt nur ne ordentliche Lenkradlösung in Frage. Alles andere ist (aus meiner Sicht) nicht wirklich praktisch.

Aber wer weiß, vielleicht gibts mitlerweile schon ein Kit, muss mich wieder etwas einlesen...


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 16.01.2015, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 345
Jetzt bin ich ein Jahr mit IMAC&C unterwegs, Zeit für die Bilanz!

Das System funktioniert fast fehlerfrei, allerdings gibt es eine gewisse Unschärfe beim Joystick: Will man den Duty Cycle erhöhen (Joystick nach rechts/oben), um mehr elektrische Leistung zu fordern, versteht es das mitunter falsch und bremst elektrisch (als ob man den Stick nach links/unten bewegt hätte). Besser, als wenn es umgekehrt wäre. Peter meint, das Problem säße links vom Joystick, aber auch wenn ich ganz genau aufpasse, passiert das manchmal. Ist nicht weiter schlimm, man kann schnell korrigieren.

Auch das Display fängt zuweilen an zu spinnen und sendet Zeichensalat, und zwar nur beim Start. Ich habe einen kleinen Drucktaster eingebaut, damit klemme ich es dann kurz von der Spannung ab, danach geht es wieder.

Problemchen. Wie sagt Karlsson: Das stört keinen großen Geist.

Die Spritmonitordaten sind allerdings ernüchternd. 2% Ersparnis gegenüber dem Vorjahr, das geht im Rauschen unter. Objektiv war die Anschaffung also ein Reinfall.

Subjektiv allerdings kann ich von besseren Effekten berichten, die Alltagsstrecke hatte im Sommer einmal einen Streckenrekord von 2.7l/100km, der beste Wert ohne IMAC&C war 3.4 gewesen. Bei einer anderen Strecke war der Rekord 3.4 gegenüber 3.9 aus der modifikationsfreien Zeit.

Warum es dennoch im Durchschnitt mau bleibt könnte man wahrscheinlich nur mit detailliertem Fahrtenbuch erklären, so bleibt's beim Spekulieren: Vielleicht ist die Automatik doch schlauer als man denkt, andererseits ändern sich mit jedem Schuljahr die Taxifahrerjobs und letztendlich werden die Passagiere größer und schwerer. Ich vermute, ohne hätte ich meßbar mehr gebraucht.

Ich würde also jederzeit wieder zum manuellen Betrieb des Elektromotors wechseln. Nicht zu vergessen auch der hohe Spaßfaktor, der das Insightfahren nochmals attraktiver macht!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 16.01.2015, 16:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
Danke für Deinen gut beobachteten kritischen Praxisbericht, der erstmals - zumindest in einen europäischen Forum - die Ecken & Kanten des IMA C&C aufzeigt.
Hast Du wegen der 'Quirks' des IMA C&C Peter Perkins mal kontaktiert ?

Das 2 Knopf-ControlSystem für ASSIST und CHARGE (P.Perkins) hat schon was sehr Bestechendes.
Würdest denn Du auch vom Joystick auf das 2 Knopf-ControlSystem für ASSIST und CHARGE überwechseln, wenn Peter das in Serie liefern würde?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 16.01.2015, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 345
Hallo Bernd,

die beiden Knöpfe würde ich wohl nicht einbauen, selbst wenn sie fehlerfrei funktionierten. Ich habe mich an den Joystick gewöhnt, und er sitzt auch gut dort neben der Handbremse, ist ideal beim Abstimmen des e-Motors/Generators auf Landstraßen. Mit dem Joystick kann man ja auch den Benzinmotor ausstellen oder das Hintergrundladen abschalten. Ob das mit den beiden Knöpfen so geht?

Ein anderer IMAC&C-Fahrer hat Peter schon auf die Quirks aufmerksam gemacht, weiß nicht, inwiefern er sich darum kümmert. Ich habe meinen Taster und gut is, sonst müßte ich womöglich ein Software-Update einspielen, und das hieße wieder dem Insight den Bauch öffnen mit verläßlichem Aufwand und fragwürdigem Ergebnis.

Aber wenn ich das alte nicht hätte, würde ich heute garantiert das P&P IMAC&C nehmen!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IMA Command&Control
BeitragVerfasst: 30.03.2015, 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 345
Bernd Silberflunder hat geschrieben:
Der Motor bremst durch die Pumpverluste der sich bewegenden Kolben und das muss ich ausgleichen mit dem Daumen am Joystick, indem ich elektrisch ASST gebe...das ist, was ich 'EV-Modus' nenne. :)

Das habe ich jetzt ausprobiert, es kam mehr zufällig über mich. Hatte zuviel Ladung im Akku und wollte den vor dem externen Laden leerkriegen, fuhr aber leider hinter einem Laster her und hätte eigentlich keine elektrische Hilfestellung gebraucht, so aber: Gas weggenommen, Joystick nach rechts umgebogen und - plötzlich wurde der Benzinmotor gezogen und der Elektromotor übernahm die komplette Fortbewegung, im fünften bei 65 km/h, bis der Akku zur Neige ging!

Weil's so schön war, heute nochmal ohne Lkw bei 95 Sachen getestet - aber da reicht der Vortrieb nicht, der Wagen wird langsamer. Wer weiß, mit Sommerreifen geht vielleicht sogar das!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de