Honda Insight Forum

Willkommen im Honda Insight Forum!
Aktuelle Zeit: 17.06.2019, 10:38

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 30.07.2015, 13:25 
Offline

Registriert: 27.07.2015, 17:27
Beiträge: 37
aber es kam anders :D

Erst einmal Hallo zusammen.

Wie gesagt eigentlich war ich bei dem Auto Bazar (600 Autos die von orientalischen Händler in Regensdorf vertickt werden) dabei mir einem Subaru Legacy Kombi mit Dieselmotor anzuschauen, als ich während der Probefahrt dann festgestellt hatte das die Kupplung fast durch war musste ein anderes Auto her.

Ach ja her musste eines weil meine Herzallerliebste meinen 730d mit dem Vorderrad gegen einen Betonpfeiler gesetzt hatte und er so zu einem wirtschaftlicher Totalschaden wurde.

Sorry ich schweife ab..... Also neben dem Subaru stand ein silberner... was war das?? ach ein Hybrid Honda, ein 2009er Insight mit Vollausstattung 8 fach bereift, 100tkm auf der Uhr.
Ich dachte mir, so für meinen Aktionsradius wäre das doch eine Alternative, hab schon immer eine spritsparende Fahrweise gehabt und mit dem CVT und der Klimaautomatik dem Mildhybrid... das wär mal was anderes... mein erster Japs.. :roll:

Also Probefahrt den Händler noch etwas runtergefeilscht und den Insight gekauft, die Versicherung angerufen die Schilder montiert und gleich mitgenommen.

So jetzt hab ich einen Insight und wühle mich durch das Internet :D

Gruss Auric aus dem sonnigen Thurgau.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 31.07.2015, 08:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2013, 11:07
Beiträge: 225
Wohnort: Raum Frankfurt
Gratulation!
Vom 730d zum Insight ist es natürlich ein, sagen wir: großer Schritt. Kann ich aber gut nachvollziehen, denn ich hatte auch mal einen E38 und erinnere mich an Gemeinsamkeiten: Beides sind Autos zum Cruisen, und dennoch sind sie angenehm "responsive".
Hier ein Tipp für jemanden, der bisher einen leisen 7er-BMW fuhr:
Bei zurückhaltendem Gasfuß sind die Drehzahlen beim Insight für die Motorgröße zwar ungewöhnlich niedrig. Bergauf lässt die Getriebeautomatik den Motor manchmal aber höher als nötig drehen (wahrscheinlich um ohne jede Verzögerung Leistungsreserven zur Verfügung zu stellen).
"Vollausstattung" bedeutet, dass Dein Insight auch Schaltwippen hat? Das wäre gut, denn dank der variablen Ventilsteuerzeiten ist er elastischer, als man vermuten würde, wenn man sich nur auf die CVT verlässt. Mit "Raufschalten" kann man die Drehzahl senken. Die Leistung reicht dafür meistens.

_________________
Insight Mk II, EZ 06/2012


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 31.07.2015, 14:38 
Offline

Registriert: 27.07.2015, 17:27
Beiträge: 37
Hallo Kai

Ja, die Schaltwippen hat er und die Rückfahrpieper, was er GLÜCKLICHERWEISE nicht hat sind Ledersitze und Navi, weil davon hab ich nach 9 Jahren E65 genug. Aber die Mösenstöfchen hat er natürlich :tongue:

Bin noch am lernen was die Fahrweise angeht, weiss jemand bis wann der Wagen rekuperiert und ab wann er Bremsbeläge raspelt? die Anzeige links und die Balken im Mitteldisplay sehe ich schon, aber ich wüsste es gerne genauer und hab irgend wie noch nix im Manual darüber gelesen..

Gruss Auric


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 31.07.2015, 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2013, 11:07
Beiträge: 225
Wohnort: Raum Frankfurt
Auric hat geschrieben:
... die Balken im Mitteldisplay sehe ich schon ...

Damit meinst Du den Power Flow Monitor? Der zeigt an, ob der Akku geladen wird - auch beim Bremsen, wie Du sicher weißt.
Wann genau die Scheibenbremse dazu kommt, kann ich nicht sagen.
Da wir uns immer bemühen, möglichst gar nicht und wenn, dann sanft zu bremsen, war diese Frage für uns bislang nicht wichtig.

_________________
Insight Mk II, EZ 06/2012


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 31.07.2015, 15:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2448
Auf YouTube gibt es von Honda ein Video dazu, da wird ihnen geholfen.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 31.07.2015, 15:52 
Offline

Registriert: 27.07.2015, 17:27
Beiträge: 37
kr_insightf hat geschrieben:
dennoch sind sie angenehm "responsive".


Ach ja das Wort wollt ich noch ansprechen.

Genau das hat mir die letzten paar Jahre beim dicken gefehlt. Wenn du nach Turboloch oder Anfahrschwäche googelst dann wirst du mein 730d finden, der war schon immer nicht gerade "responsive" aber früher konnte man an der Kreuzung oder zum Linksabbieger mit dem linken Huf auf die Bremse und mit dem rechten Huf auf das Dieselpedal stehen, den Wagen "vorspannen" und so lebendig über die Kreuzung kommen.

Das ging leider die letzten paar Jahre nicht mehr, will sagen er Wagen brauchte so 3 bis 4 Sekunden auf den ersten 5 Metern :ohno:

Danach ging die Post ab und die Hinterräder haben gejammert, aber unter 1500 min-1 ging nix.

Rückwärts war es noch schlimmer, mein Garagenausfahrt steigt zur Strasse hin an, ca. 8% da kam ich mit Volldiesel (Bodenblech) und 1000 min-1 auf der Uhr gerade so hoch, wenn ich gelenkt hab war der Rollwiderstand so hoch das ich trotz Volldiesel nicht mehr vom Fleck gekommen bin.

Ursache? unbekannt, kein noch so teure Werkstatt konnte das Problem lösen, zuletzt verdichteten sich die Vermutungen auf das ZF 6HP26 Getriebe das den Motor elektronisch einbremsen würde weil sonst irgend eine Kupplung durchrutschen würde.. :kratz:

Wegen dem Sch*** ist mein Holde auch in den Betonpfeiler gefahren, ich kann ihr deshalb noch nicht mal ein Vorwurf machen..

Der Bock wird jetzt inseriert oder zerlegt.... :x (oder angezündet)

Der Insight dagegen.. :D der zieht echt gut ab aus dem Stand. :)

Gruss Auric


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 31.07.2015, 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2013, 11:07
Beiträge: 225
Wohnort: Raum Frankfurt
Donnerwetter. Das Problem gab's beim E38 nicht.
Was ich mit "responsive" sagen wollte: Beides sind (normalerweise) fahraktive Autos, die auf alles, was der Fahrer tut, sehr direkt reagieren. Das macht beim Fahren Freude.

Der Insight hat zwar nur ein kleines Elektromotörchen, aber das liefert beim Anfahren vom ersten Augenblick an volles Drehmoment. Das spürt man.

_________________
Insight Mk II, EZ 06/2012


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 31.07.2015, 18:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2448
Die wenigen Diesel, die ich je gefahren bin, waren in der Stadt allesamt komplett unfahrbar. Man tritt im Stand aufs Gaspedal und es passiert absolut rein gar nichts. Auf der Autobahn war dann die Anfahrschwäche zum Glück endlich überwunden. Langstrecken sind deren Domäne. Ein Diesel kommt mir aber, so sauber er heute sein soll (in Japan gilt er immer noch als Stinker), nicht in die Garage. Bei Peugeot überwindet der Diesel-Hybrid die Anfahrschwäche mit Elektro-Boost. Das ginge allenfalls noch.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 31.07.2015, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2013, 11:07
Beiträge: 225
Wohnort: Raum Frankfurt
I1_2000 hat geschrieben:
Die wenigen Diesel, die ich je gefahren bin, waren in der Stadt allesamt komplett unfahrbar. Man tritt im Stand aufs Gaspedal und es passiert absolut rein gar nichts.

Ich weiß genau, was Du meinst. Das war z.B. beim BMW 740d (E38) ein großes und bis zur Produktionseinstellung ungelöstes Problem.
Inzwischen scheint mir das aber wirklich Geschichte zu sein. Dienstlich fahre ich immer wieder alle möglichen Leihwagen - meist Diesel, und mir ist dieses Phänomen schon lange nicht mehr begegnet.

I1_2000 hat geschrieben:
Ein Diesel kommt mir aber, so sauber er heute sein soll (in Japan gilt er immer noch als Stinker), nicht in die Garage.

Das Problem der Stickoxid-Emissionen ist weiterhin ungelöst. Die EURO6-Werte werden in der Praxis nicht eingehalten, und daher ist in Deutschland erneut eine Diskussion über Fahrverbote für (neue!) Diesel aufgekommen.
Dazu kommt noch, dass die Laufkultur von Dieselmotoren meist erst mit sechs Zylindern wirklich gut ist.
Daher fahre auch ich Diesel nur als Dienstwagen.

_________________
Insight Mk II, EZ 06/2012


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 31.07.2015, 22:19 
Offline

Registriert: 27.07.2015, 17:27
Beiträge: 37
kr_insightf hat geschrieben:
Donnerwetter. Das Problem gab's beim E38 nicht.
Was ich mit "responsive" sagen wollte: Beides sind (normalerweise) fahraktive Autos, die auf alles, was der Fahrer tut, sehr direkt reagieren. Das macht beim Fahren Freude.


Das war ja kein Serienproblem.... sonst hätte es irgend einen interessiert oder irgend ein BMW Werkstattleiter (sorry wollte niemanden beleidigen) hätte vom Problem gewusst und hätte helfen können.

Bei meinem war es halt extrem bis gefährlich.

Und fahraktiv (wenn er denn mal das Schritttempo überschritten hatte war der dicke schon, der hatte neben den elektronisch geregelten Stossdämpfern (geile Sache, schlucken alles ohne schwammig zu sein, halten ewig) auch das Dynamik-Drive System (von der Servopumpe angetrieben Hydraulikmotoren die die Stabilisator so verdrehen das der Bock selbst wenn man voll ums Eck geht keine Seitenneigung hat)

Da bin ich schon erschrocken als ich mit dem Insight mal flotter ums Eck wollte und alle 4 Gummis laut gejammert haben :eek:

Ich hab die vermutlich noch originalen Yokohamas trotz ordentliche Profiltiefe entsorgt, die mitgelieferten Pirelli Winterreifen auf die Originalfelgen ziehen lassen und die mit den Winterreifen zusätzlich bekommen Alufelgen (6 1/2 x 15 die für die 175er Winterreifen viel zu breit waren) mit nagelneuen Conti Premium Contact 5 in 195/60 15 H beschlagen lassen. Mit den Contis in einer ordentlichen Dimension fährt es sich schon viel besser und und auch viel leiser und komfortabler (mit 1,8 Bar ringsum)

Gruss Auric


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 01.08.2015, 07:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2448
Auric hat geschrieben:
Ich hab die vermutlich noch originalen Yokohamas trotz ordentliche Profiltiefe entsorgt, die mitgelieferten Pirelli Winterreifen auf die Originalfelgen ziehen lassen und die mit den Winterreifen zusätzlich bekommen Alufelgen (6 1/2 x 15 die für die 175er Winterreifen viel zu breit waren) mit nagelneuen Conti Premium Contact 5 in 195/60 15 H beschlagen lassen. Mit den Contis in einer ordentlichen Dimension fährt es sich schon viel besser und und auch viel leiser und komfortabler (mit 1,8 Bar ringsum)

Was hat Dich an den OEM-Yokos gestört? Wir haben auch noch einen Satz Sommerreifen im Keller liegen, 6 Jahre alt, aber von uns noch nie montiert. Die Vorgängerin ist die Bridgestone W'räder im Sommer gefahren, was das Gummi verhärten liess und im Winter nichts mehr taugt. Noch ein halbes Jahr, dann stehen wir vor der Entscheidung: OEM-Yokos fertigfahren oder neues Gummi.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 01.08.2015, 08:06 
Offline

Registriert: 27.07.2015, 17:27
Beiträge: 37
Nun, ich hab die Yokos weggeworfen weil es für ihren Zweck (Kraftübertragung zwischen Strasse und Fahrzeug) IMHO wesentlich besseres gibt.

Auch die Reifen erleben regelmässig Entwicklungsfortschritte, und diese Fortschritte will ich egal ob es um den Bremsweg bei trockener oder nasser Strasse geht, um die mögliche Querbeschleunigung, die Aquaplaniggeschwindigkeit nutzen.

Für mich muss ein Reifen da möglichst leistungsfähig sein.

Ob der Wagen mit ihnen wegen dem grösseren Luftwiderstand 0.05 LHK mehr braucht ist mir egal.

Ein (sorry) Schrott Reifen, der schon damals nix getaugt hat, in einer schwindsüchtigen Grösse der nach 6 Jahren auch gut abgehangen ist würde ich knallhart aufgepumpt zum Hypermilen auf trockner Strasse verwenden. Für das tägliche Fahren mit meiner Familie an Bord sind die mir zu gefährlich.

Gruss Auric


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 01.08.2015, 08:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2448
Die Yokos hast Du also nie montiert gehabt?

Dann wechselst Du alle 2-3 Jahre oder mind. 4 mm Restprofil die Reifen? Dann hat nämlich streng genommen ein Reifen deutlich an Leistung verloren.

Sooo schlecht muss man die Yokos nicht machen. Die werden nach 6 Jahren wahrscheinlich immer noch besser abschneiden als mancher Billigreifen aus China, die massenweisen angeboten werden. Und wenn der Dir in der Kurve zu schnell Entgegenkommende auf solchen Schlappen unterwegs ist, dann kommt es auch nicht darauf an, ob die Kollision auf Deiner oder seiner Fahrbahn stattfinden würde.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 01.08.2015, 10:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2013, 11:07
Beiträge: 225
Wohnort: Raum Frankfurt
Auric hat geschrieben:
... in einer schwindsüchtigen Grösse ...

Nichts gegen das Format, für das Du Dich entschieden hast, zumal die Felgen nun mal da waren.
Aber gegen 175/65R15 scheint mir beim leichten Insight, qualitativ hochwertige Reifen vorausgesetzt, nichts einzuwenden zu sein. Damit fährt es sich auch im Grenzbereich tadellos (soweit ich fahrerisch dazu überhaupt in der Lage bin), auch nach BMW-Massstäben.
Wichtigster Grund für diese Größe war der Komfort, und auch der ist mit Michelin-Reifen und Komfortdrücken prima.

_________________
Insight Mk II, EZ 06/2012


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 01.08.2015, 11:19 
Offline

Registriert: 27.07.2015, 17:27
Beiträge: 37
Ich hatte die Yoko schon 1000 km drauf und konnte mir zumindest im Trockenen eine Meinung bilden, und die war

hart, laut und bei mittleren Querbeschleunigungen (die mein dicker mit der Serienbereifung überhaupt nicht gejuckt haben) komplett überfordert.

Für mich ist ökonomisches Fahren auch das durchrollen von Kurven mit der üblichen und zugelassenen Geschwindigkeit ohne jedes mal die Reifen quietschen zu hören.

Nein, ich schmeiss keine guten Reifen mit 3 bis 4 mm Profiltiefe weg, ich schmeiss nur schlechte Reifen weg.

Wie der Lateiner so schön sagt "Ignorance is bliss" wer von seinen Reifen erwartet dass die schwarz und rund sind und solange 1.6 mm Profil drauf ist kann man die legal fahren hat sicher nicht meine "Probleme"

Ich hätte halt immer ein ungutes Gefühl im Bauch wenn die Bedingungen nicht perfekt sind, und wenn was passiert (man kann sich ja ausrechnen welche Aufprallgeschwindigkeit ein Fahrzeug mit schlechten Reifen noch drauf hat an der Stelle an dem das gleiche Fahrzeug mit guter Bereifung schon steht...) dann hab ich mit der Gewissheit zu leben dass der Unfall evtl. vermeidbar gewesen wäre wenn ich die 70 CHF pro Gummi ausgegeben hätte.

ICH halte halt von Yokohamas nicht viel, noch nicht einmal von brandneuen, (ich hatte die letzten Jahre einige brandneue Nissan (Murano, Leaf, Qashqai) mit Yokohamas ab Werk drauf und fand sie bescheiden) und von 6 Jahre alten Yokohamas, die drauf gemacht wurden um das letzte Gramm CO2 zu sparen, schon gar nichts :headshake:

ich denke dass der 195/60er aufgrund des grösseren Luftvolumens (das auch den geringen Druck von 1.8 Bar gemäss Dunlop Rechner erlaubt) noch komfortabler ist, und wer auf http://www.tyrereviews.co.uk/Tyre/Conti ... tact-5.htm mal die verschiedenen Testberichte liest der wird feststellen das der auch was den Rollwiderstand angeht ganz oben mitspielt.

Aber jeder wie er will :)

Gruss Auric


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eigentlich wollte ich mir einen Subaru anschauen...
BeitragVerfasst: 01.08.2015, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2013, 11:07
Beiträge: 225
Wohnort: Raum Frankfurt
Tests zufolge ermöglichen breitere Reifen einen etwas kürzeren Bremsweg und etwas höhere Kurvengeschwindigkeiten. Außerdem gehören die Contis zu den besten Reifen, die man überhaupt kaufen kann.
Daher gibt es wohl keinen Zweifel daran, dass Du für Dich die beste Wahl getroffen hast.

Auric hat geschrieben:
...ich denke dass der 195/60er aufgrund des grösseren Luftvolumens ... noch komfortabler ist...

Das hat einen anderen Grund. Vergleicht man auf http://www.ck-inter.net/RR/ verschiedene Reifenformate, so stellt sich heraus, dass das Luftvolumen keinen Einfluss auf den Reifenfederungskomfortwert hat.
Beim Einfedern wird die Luft im Reifen so gut wie gar nicht komprimiert. Da die Flanke zur Seite ausbeult, ändert sich nur die Form des Reifens, nicht jedoch das Volumen. Der Komfort hängt daher nur vom Abstand der Felge zur Straßenoberfläche ab; kurz: Es kommt darauf an, "wie viel Gummi unter der Felge ist".
Das ändert aber nichts daran, dass der 195/60er tatsächlich der komfortabelste Reifen ist.

_________________
Insight Mk II, EZ 06/2012


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de