Honda Insight Forum

Willkommen im Honda Insight Forum!
Aktuelle Zeit: 30.03.2020, 23:01

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Luftholen kostet
BeitragVerfasst: 23.02.2012, 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
Yahoo! Autos hat geschrieben:
Luftholen kostet

Mit Luft Geld verdienen, die Idee ist nicht neu. Einige Tankstellen verlangen bereits seit letztem Jahr am Reifendruckgerät Geld für die Benutzung. Nun will die erste Tankstellenkette Luft in Euros umsetzen.

"GULF" ist die erste Kette, die flächendeckend ihre Tankstellen mit den Automaten ausrüstet. Fünf Minuten Reifenluft kosten einen Euro. Die Luftnummer ausbaden müssen vor allem die Tankstellenpächter. Denn die trifft nach der Spritwut nun auch die Luftwut der Autofahrer. "Unsere Kunden sind richtig sauer und beschweren sich teilweise sehr lautstark", sagt etwa eine Pächterin aus dem Vogtland. Vor allem Stammkunden reagierten erbost, weil sie sich "von uns abgezockt" fühlen, sagt die Frau.

Luftdruckgebühr

Neu ist die Masche indes nicht. Nach Angaben des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs (ADAC) gab es im vergangenen Jahr an rund 200 der insgesamt 15.000 Tankstellen in Deutschland Reifenluft nur noch gegen Bares - mit zunehmender Tendenz. Die Einführung der Automaten sieht der Automobilclub sehr skeptisch. Sollte sich die Luftdruckgebühr durchsetzen, könnte das zu einem echten Sicherheitsrisiko werden, sagt Falk Forhoff, Sprecher des ADAC Sachsen. "Der Reifendruck muss regelmäßig kontrolliert werden. Wenn das zukünftig Geld kostet, werden sich das viele Fahrer sparen", sagt Forhoff.

Noch überwiegt die kostenlose Luft an Tankstellen

Pkw-Besitzern rät der ADAC, die neue Einnahmequelle der Mineralöl-Konzerne schlichtweg zu ignorieren. "Noch gibt es ja genügend Tankstellen, an denen die Luft kostenlos ist", sagt Forhoff. Offenbar sehen das auch viele Autofahrer so. "Seit der Automat dort steht, habe ich noch niemanden seine Reifen aufpumpen sehen", sagt Julia Aniol, Bedienung in einem Bistro neben einer GULF-Tankstelle in Schneeberg im Erzgebirge. Zugleich scheint sich auch das Interesse der Kundschaft am eigentlichen Produkt - dem Sprit - in Luft verflüchtigt zu haben. "Und zum Tanken kommen auch nur noch sehr wenige", sagt Aniol.
Der amerikanische Konzern Gulf, der seine Geschäfte in Deutschland von Eisleben in Sachsen-Anhalt aus betreibt, wollte sich zu dem Thema auf Nachfrage nicht äußern.

`

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luftholen kostet
BeitragVerfasst: 23.02.2012, 09:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2527
Lautstark protestierende Autofahrer? Typisch Geiz-ist-geil-Mentalität. :headshake:

Es wird ja nicht einfach nur Luft verkauft, sondern komprimierte Luft, mit anderen Worten steht ein Aufwand dahinter, Luft zu komprimieren. Sonst kann jeder mal selbst versuchen, einen Reifen aufzublasen, dann weiss er/sie, was damit gemeint ist. :D

Vielmehr ist es heutzutage so, dass man ausserhalb der Öffnungszeiten an Tankstellen kaum noch Luft bekommt, weil das Besteck weggeräumt werden muss, da sich im Zuge der allgemeinen Verrohung der Sitten alles geklaut wird, was nicht niet- und nagelfest ist.

So würde ich gerne einen EUR zahlen, wenn ich rund um die Uhr Luft holen könnte. Für's Staubsaugen zahlt man ja auch und dort wird ja auch nur etwas Luft herumgeschoben. ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luftholen kostet
BeitragVerfasst: 23.02.2012, 09:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.04.2011, 09:06
Beiträge: 81
Wohnort: Duisburg
Das ist unschön, habe ich zum Glück bisher noch nicht erlebt. Wobei es mit mir den richtigen Treffen würde, ich besuche eine Aral-Tankstelle bei uns immer nur weil die so eine geile Anlage haben. Gewünschten Reifendruck digital einstellen, OK drücken, am Reifen anrüsseln und die Anlage pumpt auf den gewünschten Wert. Äusserst praktisch und im Gegensatz zu den kleinen Handgeräten muss man die nicht aufladen. Tanken würde ich da aber nur wenn es sich sonst nicht vermeiden ließe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luftholen kostet
BeitragVerfasst: 23.02.2012, 12:12 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 318
Wohnort: EUDSSR
Ach, regt euch nicht auf.
Wenn es nach der "EU" (wer auch immer diese EU ist) geht, hat sich das bald mit dem Individualverkehr erledigt.

Zu lesen unter: "Fahrplan zu einem einheitlichen europäischen Verkehrsraum" :ohno:
http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/Lex ... FIN:DE:PDF

Das sind genau die Dinge die keiner ließt... schwerer Fehler!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luftholen kostet
BeitragVerfasst: 23.02.2012, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
Danke für Deinen Hinweis - Ein sehr lesenswerter "Fahrplan" - Pläne, welche unsere mobile Zukunft betreffen, müssen auf jeden Fall gemacht werden.

Die Verkehrsdichte wird ja mehr und mehr zunehmen, nicht bloss europaweit -
- die Automobilindustrie will ihre Umsätze steigern, will wachsen und wachsen, verdienen und verdienen...
- das Wachstum, was unendlich weiter sich ausbreitet, nennt man *Krebs* und
- das haben wir zur Genüge schon: heutzutage stirbt jeder 4.Mann an den Folgen einer Krebskrankheit.

Wachstum braucht kontrolliertes Regulieren, was Beschränkungen auferlegt, sonst droht ein Kollaps.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luftholen kostet
BeitragVerfasst: 24.02.2012, 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2011, 13:24
Beiträge: 64
I1_2000 hat geschrieben:
Es wird ja nicht einfach nur Luft verkauft, sondern komprimierte Luft

Wofür gibts die einfache Fußpumpe oder den guten alten Heimkompressor? Letzteren gibts auch für 12V und mit Gummilösung in Flasche als Ersatz für's Ersatzrad.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luftholen kostet
BeitragVerfasst: 26.03.2014, 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2014, 13:07
Beiträge: 116
Wohnort: Ostschweiz
werd ich dann ausbezahlt, wenn ich luft ablasse?
scherz: ich versteh die gebühr für den unterhalt ja schon,
aber verdienen die nicht schon genug am sprit?
die messtäbe in italien, frankreich usw. scheinen mir eher ungenau.
daher habe ich immer ein psi meter dabei (54 gramm.)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de