Honda Insight Forum

Willkommen im Honda Insight Forum!
Aktuelle Zeit: 30.03.2020, 21:58

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lackversiegelung mit innovativer Nano-Technologie ?
BeitragVerfasst: 17.04.2011, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
Ich habe keine Ahnung, ob das wieder mal ein 'Gimmick' ist - sehr vollmundige Ankündigungen sind das, weiss jemand von Euch darüber Bescheid?

Ein Angebot aus Zürich - die Schweizer Geld-Metropole

AVP auf "Groupon" hat geschrieben:
349 CHF statt 1.025 CHF - Komplette Lackversiegelung mit innovativer Nano-Technologie für perfekte Schmutzabweisung und langfristigen Werterhalt Deines Autos bei den Profis von AVP

Natürlich kann man mit seinem Auto einmal pro Woche die Waschanlage benutzen. Dadurch quält man jedoch Umwelt und Geldbeutel ganz massiv. Bei AVP tust Du Deinem heissgeliebten Flitzer, Flora, Fauna und Deinem Geldbeutel etwas Gutes. Durch eine Nano-Lackversiegelung sagst Du dem Schmutz den Kampf an und steigerst zudem noch die Werterhaltung Deines Autos.

Nano eröffnet immer wieder neue Variationen in der Oberflächen-Technologie: speziell bei der Verwendung von Autolacken wird die Festigkeit um das Dreifache erhöht und das Resultat ist eine perfekte Schmutzabweisung. Kommt man bei einer kleinen Spritztour in den Regen, perlt das Wasser einfach ab, Verschmutzungen durch Insekten, Harz- oder andere Umwelteinflüsse haften nur oberflächlich und können spielend leicht in null Komma nichts vom Lack entfernt werden!

Schluss mit den wöchentlichen Autowäschen, der langen Wartezeit und dem unguten Gefühl das Auto unter einer Linde, Birke oder Pappel geparkt zu haben. Eine Nano-Lackversiegelung bei den Profis von AVP erlöst Dich und Dein Auto und verhilft zur perfekten Schmutzabweisung!

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackversiegelung mit innovativer Nano-Technologie ?
BeitragVerfasst: 20.04.2011, 09:24 
Offline

Registriert: 21.06.2010, 14:06
Beiträge: 27
Salü Bernd

Ich habe eine solche Nanoversiegelung noch nie ausprobiert. Rein vom logischen Ansatz her, werden da Dinge versprochen, die nicht eingehalten werden. Ein Auto muss man trotzdem waschen, wenn beispielsweise ein Vogel die Karrosserie als WC missbraucht, man durch einen Mückenschwarm fährt oder einem die Salzgicht erwischt. Durch die Versiegelung wird der Lack jedoch nicht angegriffen. Der Dreck lässt sich so rascher entfernen. Ich bin der Meinung, dass mit einem guten Lackschutz auch ein ähnlicher Effekt erzielt werden kann. Ich habe meine Fahrzeug bereits mit verschiedensten Lackmitteln (Sonax, Rivax, Turtlewax, usw) poliert und kann nachfolgendes Produkt sehr empfehlen.
Meguiar's NXT GENERATION TECH WAX POLISH 2.0

Dies Produkt ist zwar relativ teuer, das Geld jedoch wert, da:
- einfache Anwendung, da rasch und rückstandslos (keine Schleier) polierbar
- sehr langer Schutz des Lackes
- intensiver Tiefenglanz (wetlook)

Und, selber polieren fördert die emotionale Bindung zum Fahrzeug :) und lässt kleine Lackprobleme erkennen und frühzeitig behandeln.

Gruss

_________________
HONDA CIVIC 1.3 iDSi IMA Hybrid aus 2005 mit >122000 km


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackversiegelung mit innovativer Nano-Technologie ?
BeitragVerfasst: 20.04.2011, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
Danke Mr.Bike für Deine Erfahrungen. Ganz besonders schön finde ich Deine Bemerkung: "Und, selber polieren fördert die emotionale Bindung zum Fahrzeug" :tongue:

Nun erinnere ich mich, dass an anderer Stelle im Forum I1_2000 schon mal ausführlich über seine Lackpflege-Tricks berichtet hatte - es ist gut sich das in Erinnerung zu rufen:

I1_2000 hat geschrieben:
Meguiars hat exzellente Produkte, die aber auch ihren Preis haben. Poliert wurde der Wagen mit Meguiars 85 (habe ich vom Lackierer) und einer Exzenterpoliermaschine. 'Eingewachst' habe ich ihn mit einer Schicht Zaino Z5 und dann zwei Schichten Z2. Nach der Wagenwäsche verwende ich meist Z6. Der Wagen sieht besser aus, als wenn er von der Lackierung kommt. Einmal poliert, mit Zaino versiegelt und nur mit Hochdruck gewaschen, dann braucht man den Wagen auf Jahre hinaus nie mehr zu polieren.
Das beste daran ist, dass zwei Schichten Z2 erfahrungsgemäss (kein Werbeversprechen, sondern effektive Erfahrung) 6 Monate halten. Der wet look wirkt etwas glasig, das kommt auf hellen oder dunklen Farben sehr gut zur Geltung. Auf einem knalligen Rot oder Gelb ziehe ich ein Carnauba-Wachs vor, weil die Farbe etwas 'tiefer' wird. Meguairs hat da hervorragende Sachen. Leider kommt man an die Profisachen als Endkunde nicht so einfach ran.

Ich habe meine Zaino-Sachen auch in D gekauft. ;) Die Sachen sind bezahlbar und halten jahrelang, weil man nur sehr wenig davon braucht.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackversiegelung mit innovativer Nano-Technologie ?
BeitragVerfasst: 27.09.2012, 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1760
Wohnort: Graubünden
I1_2000 hat geschrieben:
Meguiars hat exzellente Produkte, die aber auch ihren Preis haben. Poliert wurde der Wagen mit Meguiars 85 (habe ich vom Lackierer) und einer Exzenterpoliermaschine. ... Meguairs hat da hervorragende Sachen. Leider kommt man an die Profisachen als Endkunde nicht so einfach ran.

Für die Lackpflege habe ich aus den USA Meguiar's Cleaner Wax und Meguiar's Ultimate Paste Wax mitgebracht bekommen. Als Neuling in Sachen Lackpflege sehe ich mich vor die Frage gestellt:
Sollte ich diese Mittel nach einer gründlichen Wäsche mit einem Mikrofaser Poliertuch auf den Lack auftragen oder sollte ich auch solch eine Exzenterpoliermaschine benutzen, wie es Thomas beschrieben hat? Sollte ich auch noch die Zaino Produkte aus Deutschland gebrauchen ?

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackversiegelung mit innovativer Nano-Technologie ?
BeitragVerfasst: 27.09.2012, 12:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2527
Was steht denn auf der Packung oder im Internet? Ich musste auf ein anderes Fabrikat umschwenken, komme aber eh nicht dazu.

Meg und Zaino: zuviele Köche verderben den Brei. Nur entweder oder, sonst wird das nix. :)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackversiegelung mit innovativer Nano-Technologie ?
BeitragVerfasst: 26.03.2014, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2014, 13:07
Beiträge: 116
Wohnort: Ostschweiz
diese nano anwendungen kenne ich gut vom bau. hierbei gilt zu beachten, dass nanopartikel sehr unnatürlich sind und kaum langzeiterfahringen bekannt oder erforscht sind.
was passiert z.b. wenn diese partikel bei regen oder so ausgewaschen werden und in die freie, unberührte natur entweichen.
wenn sie z.b. vom vieh oder anderen lebewesen verzehrt werden. nanopartikel können problemlos zellwände durchdringen und unter umständen organe schädigen oder mutationen verursachen. nanopartikel zersetzen sich nicht biologisch und sind nicht natürlich.
ich bin bei solch neuen, vielversprechenden lösungen sehr vorsichtig. nicht alles was neu und gut zu vermarkten ist stellt sich als nachhaltige lösung der probleme heraus.
dieser schuss geht oftmals übel nach hinten los.
infolge der unsicheren lage der fakten und etlicher bauchgefühlsbeschwerden rate ich persönlich von nano produkten in offenen kerisläufen ab. vorsichtshalber! dass heute kein schaden nachgewiesen wird heisst nicht dass keiner entsteht. die sollen erst die unbedenklichkeit nach meinen massstäben beweisen.
wofür fahren wir denn diese umwelt-flundern; weil wir die natur lieben! oder? (oke, auch weil es spass macht)
ich habe aufgrund dieser diskussion bei swissvax angefragt, ob sie denn auch nano-tech in ihren produkten verwenden.
ansonsten habe ich sehr gute erfahrungen mit diesen produkten gemacht. (optik, dauerhaftigkeit, schmutzabweisung)
soviel ich weiss wird keine nano-technologie verwendet, nur teures carnauba-wax. (woher auch immer)
eine antwort von swissvax steht noch aus.

http://www.swissvax.ch/merchant.mvc?Scr ... ode=swizol

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackversiegelung mit innovativer Nano-Technologie ?
BeitragVerfasst: 26.03.2014, 17:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2527
Die Diskussion um Nanopartikel mag problematisch sein. Ich habe viele Produktelinien durch, wobei ich aus rechtlichen Gründen keine Hersteller nennen möchte, die über alles gesehen nicht so toll abgeschnitten haben. Dabei waren Mittelchen mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis, aber auch solche, bei deren man auf die ausgeklügelte Marketingmasche hereinfiel. Wer gibt schon gerne einen grossen Betrag aus, um stunden- oder gar tagelang das Auto einwachsen zu müssen. Hier bevorzuge ich Effizienz. Ich verzichte gerne auf 10% des Resultates, wenn ich mit 10% der Kosten und in 10% der Verarbeitungszeit 90% Glanz erreiche, but that's just me. Wie gesagt, ich habe fast alles schon durch. Aber jeder soll verwenden, was er will.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de