Honda Insight Forum

Willkommen im Honda Insight Forum!
Aktuelle Zeit: 20.10.2018, 00:25

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wer ist das Vorbild?
BeitragVerfasst: 26.01.2011, 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2010, 10:23
Beiträge: 254
Wohnort: CH
Welches andere Fahrzeug weist dazu Parallelen auf?

x1 Hybrid von VW

Na? :D

So langsam lernen auch andere, so man das denn mal kaufen kann.
Mir gefällt das Design dieser Studie eigentlich recht gut, bei meinem Fahrprofil würde sich eine Haut auf dem Diesel im Tank bilden :tongue:
Nicht dass ich wieder eine Diesel-Rüttelplatte möchte....aber die Studie hat was!

Allerdings ist das Gewicht für einen solchen massiven Einsatz von Carbonteilen fast wieder etwas hoch. Im Jahre 13 nach I1 immer noch nicht viel Neues, leider.

_________________
Mein Fahrzeug: Mainstream Hybride Prius II
Bild (Na sowas, ich bin der Forumsschluckspecht.....)


Aber in der Familie gibts ja auch noch den "Knight Rider".
Schön schwarz und ein Insight 2.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer ist das Vorbild?
BeitragVerfasst: 26.01.2011, 16:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2386
Wohnort: CH
Der VW-Konzern will eine limitierte Kleinserie davon anbieten. Auf die Preisbekanntgabe bin ich ja mal gespannt. :roll: Das wird wohl mind. 6-stellig, wenn sie die Kosten abdecken wollen, aber der VW-Konzern kann ja sehr gut quersubventionieren. Und sonst war es halt wieder eine Entschuldigung für all jene Fahrerinnen und Fahrer, die sich vom VW-Konzern einen 10 LHK-Spritvernichter haben andrehen lassen. :headshake:

Toll, ich habe jetzt den Verbrauch von Vater's Audi, Jg. 2000, endlich auf einstellige Werte runtergebracht, statt 10.x, 'nur' noch 9.8 LHK. :D

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: VW XL1: Ein-Liter-Auto auf dem Weg zur Kleinserie
BeitragVerfasst: 28.01.2011, 05:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Mir kommt's vor, als hätte ich so ein ähnliches Fahrzeug, wie diesen VW XL1 schon mal gesehen, wenn auch nicht mit 0.89 LHK... sondern 3.2 LHK in der Schweiz ;)

http://www.motor-talk.de/news/vw-xl1-ei ... 87694.html


Dateianhänge:
VW XL1.JPG
VW XL1.JPG [ 79.14 KiB | 2404-mal betrachtet ]

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer ist das Vorbild?
BeitragVerfasst: 20.02.2011, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
I1_2000 hat geschrieben:
Der VW-Konzern will eine limitierte Kleinserie davon anbieten. Auf die Preisbekanntgabe bin ich ja mal gespannt. :roll: Das wird wohl mind. 6-stellig, wenn sie die Kosten abdecken wollen, aber der VW-Konzern kann ja sehr gut quersubventionieren.

AutoBild.de hat geschrieben:
...Ende 2012 will VW den XL1 als Kleinserie für rund 35.000 Euro verkaufen. Wem das noch zu teuer ist, der muss bis 2013 warten. Dann bekommt der neuen Kleinwagen VW up! den Antrieb des 1-Liter-Autos. Und kostet als 2-Liter-Auto dann nur knapp die Hälfte des VW XL1.

Der Verbrauch soll real zwischen 1-3 Liter/100 km liegen. Hier gibt's schon mal einen Einblick ins cockpit:
http://www.autobild.de/artikel/fahrberi ... 36925.html

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW XL1: Ein-Liter-Auto auf dem Weg zur Kleinserie
BeitragVerfasst: 20.02.2011, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
Aus der Autobild artikel:
"Der Komfort ist in Ordnung, allerdings rollt das Auto auf den ultraschmalen Reifen sehr hart ab. Aber das soll sich bis zur Serie noch ändern, breitere Komfortreifen stehen schon bereit."

Wenn ich beim bild vom rad einzoome ist es mit 95/80 R16 Michelin reifen bestückt. :ohno:

Mal sehen was für "komfortreifen" letztendlich montiert wird, wieleicht haben wir glück das mit diese VW
neue reifen auf markt kommt mit niedriger rollwiederstand....

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW XL1: Ein-Liter-Auto auf dem Weg zur Kleinserie
BeitragVerfasst: 24.03.2012, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Als Erlkönig ist VW's 1 Liter Auto in Skandinavien gesichtet worden:
http://www.bild.de/auto/erlkoenige/erlk ... .bild.html

Er soll 0,9 LHK Diesel verbrauchen und 24 g CO2/km emittieren. Und 2013 soll er in einer Kleinserie auf den Markt kommen. Über den Preis wird noch geschwiegen.
Auch wenn VW Volkswagen draufsteht, ein Wagen für's Volk wird dieser Technologieträger vermutlich nicht werden.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW XL1: Ein-Liter-Auto auf dem Weg zur Kleinserie
BeitragVerfasst: 13.01.2013, 12:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2386
Wohnort: CH
Der Zufall wollte es, dass ich heute auf dem Hindernisparcours durch die Stadt einen neueren VW Polo Bluemotion hinter mir hatte. An mehreren Ampeln kam es zum 'Beschleunigungsduell'. Obwohl mit Hypermilingtechnik losgefahren, sah der Normanne kein Land. Bis Tempo 50 habe ich ihn gleich um mehrere Wagenlängen abgehängt. Mit CVT wäre es noch deutlicher ausgefallen, da die zeitraubende Schalterei weggefallen wäre. Im Polo sass kein Opa, sondern ein noch jüngerer Herr als ich. Gegen Elektroturbo ist selbst mit Stinkerdiesel oder Bluemotion kein Kraut gewachsen. :D Ich hatte Mitleid mit ihm, denn hätte ich Vollgas gegeben, hätte er sein Tuckerchen sofort verkauft. :tongue:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW XL1: Ein-Liter-Auto auf dem Weg zur Kleinserie
BeitragVerfasst: 13.01.2013, 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Witzig zu lesen, was Du da erlebt hast mit dem 'normannischen' Polo BlueMotion. Diesmal findet sogar AutoBild ungewöhnlich kritische Worte zum Wolfsburger Vorzeige-Spar-Fünftürer.

AutoBild.de hat geschrieben:
Die Wahrheit über den Dreiliter-Polo

Schummeln die Wolfsburger? 3,3 Liter Verbrauch verspricht VW für den Polo BlueMotion. Im AUTO BILD-Test schluckt der sparsame Wolfsburger aber viel mehr. Wir erklären, warum.

Das Versprechen klingt so richtig nach den hohen Ansprüchen, die VW vertritt: Der sparsamste Fünfsitzer der Welt soll er sein, der Polo BlueMotion. In Zahlen: 3,3 Liter Normverbrauch auf 100 Kilometer – oder anders gerechnet 87 Gramm CO2 pro Kilometer. Sensationelle Werte, die auf dem Rollenprüfstand ermittelt werden. Umstritten und wenig alltagsnah, aber die ECE-Norm gilt nun einmal. Für den niedrigen Verbrauch spart im Polo ausgeklügelte Technik: effizienter 1,2-Liter-Dreizylinder mit 75 PS, lang übersetztes Getriebe, ausgefeilte Aerodynamik, Bremsenergie-Rückgewinnung, Start-Stopp-System, Schaltempfehlung und vieles mehr.

Der Polo auf Verbrauchsfahrt: AUTO BILD hat dem BlueMotion genau auf den Zahn gefühlt.
So weit die Theorie, die Praxis im harten AUTO BILD-Test sah anders aus. Dort verbrauchte der Polo 4,8 Liter. Nicht im Labor, sondern auf der Teststrecke: 155 Kilometer lang, 54 davon auf der Autobahn, 61 auf der Landstraße und 40 in der Stadt. Praxisnah, an der freien Luft, mitten im Verkehr. 4,8 Liter – weit weg von 3,3. Wir haben VW unser Resultat mitgeteilt, was in Wolfsburg für Aufregung sorgte. Verpufft der ganze Aufwand? Sind die 3,3 Liter nur ein nichtssagender Laborwert? Um das Ergebnis wasserdicht zu machen, verabreden wir einen zweiten Testlauf. Gleiche Strecke, gleiches Auto. Zum Vergleich fährt ein weiterer Polo BlueMotion mit – kann ja sein, dass unser Testauto ein Quartalssäufer ist. Drei VW-Ingenieure begleiten die Nachmessung, einer davon Spritspartrainer – auf den kommen wir später noch zurück.
Hier erfahren Sie mehr zum Thema Spritspar-Modelle
Blaues Wunder beim Tanken: 4,7 Liter Verbrauch auf 100 Kilometer. VW verspricht 3,3 Liter.

Blaues Wunder beim Tanken: 4,7 Liter Verbrauch auf 100 Kilometer. VW verspricht 3,3 Liter.
Den Zyklus fahren wir diesmal doppelt. Das erste Mal im normalen Testmodus – zügig, aber nicht sportlich, maximal mit mittleren Drehzahlen, Geschwindigkeitsbegrenzungen werden eingehalten. Auf der Autobahn gilt Tempo 120, mit einem Vollgas-Anteil von etwa 20 Kilometer Länge. Das Gelände ist leicht hügelig, die Autobahn erstaunlich leer, die Landstraßen haben überall spürbar gelitten in diesem Winter. Nach knapp zweieinhalb Stunden sind wir zurück. Resultat: Der erste Polo verbrauchte 4,75 Liter, der zweite 4,72 – und das bestätigt klar und deutlich die 4,79 Liter vom ersten Test. Wohlgemerkt: Das ist der AUTO BILD-Verbrauch, unser Maßstab in jedem Vergleich. Hat VW mit 3,3 Litern also zu viel versprochen? Wir absolvieren eine zusätzliche Sparfahrt: behutsam, nicht als Verkehrshindernis, aber zurückhaltend und vor allem ohne den Vollgas-Anteil auf der Autobahn, wo wir uns mit maximal Tempo 120 bewegen.
News und Tests zum VW Polo
Peter Bunke, der Spritspartrainer, darf den zweiten Polo fahren. Schon das erste Ergebnis erstaunt: Viel langsamer sind wir nicht, das Durchschnittstempo von 57 km/h liegt kaum unter dem der ersten Runde (60 km/h, siehe Tabelle). Dafür aber die erzielten Verbräuche: Polo Nummer eins kommt auf 4,01 Liter, Nummer zwei mit dem Spritspar-Experten auf 3,76 Liter. Das sind noch immer nicht die 3,3 Liter, doch – seien wir ehrlich – sehr respektable Werte. Die schaffte 2002 zwar auch schon ein Lupo 3L, der 3,6 l/100 km schluckte. Allerdings war der Lupo nicht so sicher, solide und sauber wie der Polo BlueMotion, der Euro 5 schafft. Wir halten fest: 4,7 Liter Testverbrauch. Sparfüchse können sehr viel sparsamer unterwegs sein. Man muss das aber wollen. Und können – Tipps zum sparsamen Fahren finden Sie weiter unten. Die gelten für alle Autos. Versprochen.

Technische Daten VW Polo BlueMotion: • Dreizylinder, Turbo, vorn quer • vier Ventile pro Zylinder • Zahnriemen • Hubraum 1199 cm³ • Leistung 55 kW (75 PS) bei 4200/min • max. Drehmoment 180 Nm bei 2000/min • Vorderradantrieb • Fünfganggetriebe • Reifen 185/60 R 15 T, Dunlop SP Sport 01 • L/B/H 3970/1682/1465 mm • Kofferraum 280–952 l • Tank 45 l • Spitze 173 km/h • 0–100 km/h 13,9 s • Verbrauch (EU-Mix) 3,3 l Diesel/100 km • CO2 87 g/km • Preis: 16.500 Euro.

http://www.autobild.de/artikel/vw-polo- ... 46150.html

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW XL1: Ein-Liter-Auto auf dem Weg zur Kleinserie
BeitragVerfasst: 13.01.2013, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 14:21
Beiträge: 653
Wohnort: Dänemark
"Auf der Autobahn gilt Tempo 120, mit einem Vollgas-Anteil von etwa 20 Kilometer Länge." :ohno:

Wenn mann diesen test mit einen I1 machen würde, glaube ich der würde mehr als die 4.7 lhk vom Polo im fest verbrauchen...

_________________
John

2000 Insight rot, 5 sp. # 032
IMAC&C und OBDIIC&C.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW XL1: Ein-Liter-Auto auf dem Weg zur Kleinserie
BeitragVerfasst: 14.01.2013, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
I1_2000 hat geschrieben:
Der Zufall wollte es, dass ich heute ... einen neueren VW Polo Bluemotion hinter mir hatte. An mehreren Ampeln kam es zum 'Beschleunigungsduell'. ... Im Polo sass kein Opa, sondern ein noch jüngerer Herr als ich. ...

Zur Spritspartechnologie des VW Polo Bluemotion gehört wohl ein noch länger übersetztes Getriebe, als es der Insight MkI ja auch per se schon hat. Aber Dein Wagen ist vermutlich insgesamt doch auch noch leichter gebaut, als der VW Polo Bluemotion.
Bist Du Dir sicher, dass der Fahrer des VW Polo Bluemotion zu einem "Beschleunigungsduell" wirklich aufgelegt gewesen ist?
Wenn ja, war er vielleicht etwas irritiert, was für 'ne flache Silberflunder die Nase vorne hat :kratz:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW XL1: Ein-Liter-Auto auf dem Weg zur Kleinserie
BeitragVerfasst: 14.01.2013, 12:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2386
Wohnort: CH
faxe hat geschrieben:
"Auf der Autobahn gilt Tempo 120, mit einem Vollgas-Anteil von etwa 20 Kilometer Länge." :ohno:

Wenn mann diesen test mit einen I1 machen würde, glaube ich der würde mehr als die 4.7 lhk vom Polo im fest verbrauchen...

Ja, denke ich auch, aber nur, wenn er von Idioten gefahren wird oder ein Loch in den Tank gebohrt würde. :D

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW XL1: Ein-Liter-Auto auf dem Weg zur Kleinserie
BeitragVerfasst: 15.01.2013, 17:54 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Also ich denke man kommt mit dem I1 unter 4,7l/100km wenn man den Test nachmacht.
Klar, kommt drauf an was für ein topografisches Profil die Strecke hätte aber wo es bergauf geht, gehts meist auch mal bergab...

Ich würde mir gerne son VW anschauen!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW XL1: Ein-Liter-Auto auf dem Weg zur Kleinserie
BeitragVerfasst: 15.01.2013, 17:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2386
Wohnort: CH
faxe meinte vor allem sinngemäss, dass sie alles daran setzen werden, dass der I1 möglichst schlecht abschneidet.

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW XL1: Ein-Liter-Auto auf dem Weg zur Kleinserie
BeitragVerfasst: 15.01.2013, 18:03 
Offline

Registriert: 22.01.2012, 18:46
Beiträge: 317
Wohnort: EUDSSR
Mir persönlich ist es völlig egal was andere Leute behaupten. PR Agenturen sind Profis und wissen genau wie man was gut dastehen lässt. Sollen sie doch den VW hochloben und als Weltneuheit hinstellen. Mich interessiert eigentlich jetzt primär nur der Preis. Nicht weil ich mir son VW kaufen möchte sondern weil ich einfach nur vergleichen möchte.
Fahren werde ich aber weiterhin mit dem I1 denn für mich gibts derzeit keine Alternative.

Wenn ich "Leistung" haben will, tank ich die "Zweitmaschine" voll und hab 300km Spass... :D


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VW XL1: Ein-Liter-Auto auf dem Weg zur Kleinserie
BeitragVerfasst: 15.01.2013, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
@"ZE-1"
Darf ich neugierig fragen, wer oder was Deine "Zweitmaschine" ist, womit Du 300km Spass haben kannst :?:
Was fÜr ein Motorrad :?: ... :D

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer ist das Vorbild?
BeitragVerfasst: 14.03.2013, 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Knoli hat geschrieben:
Welches andere Fahrzeug weist dazu Parallelen auf?

x1 Hybrid von VW

Allerdings ist das Gewicht für einen solchen massiven Einsatz von Carbonteilen fast wieder etwas hoch. Im Jahre 13 nach I1 immer noch nicht viel Neues, leider.
Enttäuschend soll das Fahrverhalten "auf den kurvigen und bisweilen auch etwas steileren Landstraßen in der Schweiz sein, das sei nicht so ganz seine Sache: Der stete Wechsel zwischen dem flüsterleisen E-Betrieb und dem nervigen Nageln des Diesels ist zumindest gewöhnungsbedürftig, und auf der Slalomstrecke am Seeufer fehlt einem irgendwann in diesem VW XL1 - Auf Sparflamme durch die Schweiz - auch die Servolenkung."

Das kann ich garnicht begreifen, dass dieser Wagen ohne Servolenkung konzipiert wurde :ohno:

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de