Honda Insight Forum

Willkommen im Honda Insight Forum!
Aktuelle Zeit: 20.10.2018, 00:51

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ur-Insight im Vergleich zu Prius 2 und Insight
BeitragVerfasst: 26.02.2010, 20:03 
Offline

Registriert: 25.02.2010, 14:00
Beiträge: 15
Hallo,

ich habe einen Ur-Insight Schaltgetriebe (ich liebe schalten).
Mir ist der so am liebsten (fast immer allein unterwegs) weil er sehr spritzig ist. Fahrleistungen sind mir wichtiger
als alles andere. Für mich muss ein Auto auch leicht sein.

Mit dem neuen Insight war ich auf Anhieb so sparsam wie mit meinem alten, Respekt (15km mit 3,8L).
Fahrleistungen waren aber nicht so gut (etwas träger). Raumangebot fand ich prima.
Quer durch den Schwarzwald (660km) hab ich dann 4,6L gebraucht. CVT macht das Fahren sehr
einfach und leise (meist 2000 U/min oder weniger).

Der Prius 2 hat mir nicht gefallen, hab die Probefahrt deshalb nur ne hallbe Stunde gemacht, ständig irgendwelche
Zustandsänderungen beim Motorbetrieb, das hat mich genervt. Auch konnte ich nicht wahrnehmen dass
er schneller als ein Insight (alt oder neu) beschleunigt. Ausstattung ist aber sicher besser, (Headup Display und mehr
Informationen, was das Auto grad macht.

Grüsse Michael


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ur-Insight im Vergleich zu Prius 2 und Insight
BeitragVerfasst: 26.02.2010, 21:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2386
Wohnort: CH
Hallo Michael,

Der Insight Gen. 1 ist mein erster Hybrid im Fuhrpark, und der dritte, den ich gefahren bin. Das erste Fahrerlebnis geht auf ein Ersatzfahrzeug des Händlers vor ca. 8 Jahren zurück, ein Honda Civic Hybrid. Da war ich noch etwas jünger und konnte mich für das Beschleunigungverhalten einfach nicht erwärmen. Zudem war der Wagen auch ohne Bleifuss nicht unter 5l/100 km zu fahren. Na gut, man gibt nicht einen NSX in den Service und kriegt dann einen Hyrid als Ersatzfahrzeug. :oops:
Vor einem Jahr bin ich den Insight Gen. 2, den aktuellen, probegefahren und war von den Blumen, dem mit 5 Türen und grossem Kofferraum vollwertigen Fahrzeug so angetan, dass ich gleich einen mitnehmen wollte. Daraus wurde leider nichts. Es waren zwar sehr viele Wagen auf autoscout.ch ausgeschrieben, aber nur die Hälfte der Händler erwähnte die Vorhaltefrist von ca. 3 Monaten. So kam es, dass daraus nichts wurde, was aber das Auto nicht schlechter macht. Das Fahrzeug ist wirklich vollwertig und familienfreundlich, da es enorm Platz bietet. Mit dem CVT konnte ich mich gut anfreunden und die ECO-Taste, die man auf der Autobahnauffahrt aber dringend abstellen muss, fand ich genial. Insgesamt dünkt er mich halt doch etwas zu schwer, da die Karosserie aus Stahl ist. Alu wäre aus Kostengründen wohl kaum machbar. Für eine Limousine ist er dennoch leicht, vor allem im Vergleich zur breiten Masse. Er ist als Massenfahrzeug konstruiert, wobei aber aus Kostengründen ein paar puristische Dinge über den Haufen geworfen wurden.

Weitaus verbreiteter ist bei uns der Toyota Prius, trotz des hohen Anschaffungspreises. Die Leute, die ihn fahren, könnten sich auch eine zwei- bis dreimal teuere Limousine leisten, fahren ihn aber vor allem wegen der Technik: http://www.uns.ethz.ch/res/irl/emdm/ETH_ToyotaPrius_Kurzbericht_050420.pdf. Leider hatte ich noch nie das Vergnügen. Das Fahrzeug verdient aber meinen vollen Respekt. 3.9 l/100 km bei 1400 kg Leergewicht und CVT muss erst mal jemand unterbieten. Die Ausstattung lässt sich deutlich mehr verfeinern als beim Insight. Allerdings knackt man dabei auch schon mal die SFR 50k-Grenze (EUR 33k), wobei Toyota in der Schweiz noch nie die Preishammer waren. Auf auto-schweiz.ch http://www.auto-schweiz.ch/cms/Personenwagen_nach_Modellen.html kann man aus der Zulassungsstatistik entnehmen, dass der Prius mit 1'900 Einheiten deutlich mehr verkauft wurde als der Insight (1'068).

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ur-Insight im Vergleich zu Prius 2 und Insight
BeitragVerfasst: 26.02.2010, 23:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2010, 23:22
Beiträge: 1750
Wohnort: Graubünden
Gruess Dich Michael,

Entschuldige, wenn ich Dich gleich so wunderfitzig mit 2 Fragen überfalle: Ist Quantum grey metallic die Farbe Deines Insight? Hattest Du ihn neu oder mit so etwa 146.000 km übernommen ?

Zitat:
ich habe einen Ur-Insight Schaltgetriebe (ich liebe schalten).
Mir ist der so am liebsten (fast immer allein unterwegs) weil er sehr spritzig ist. Fahrleistungen sind mir wichtiger als alles andere. Für mich muss ein Auto auch leicht sein.


Letztes Jahr durfte ich einmal in Stefans silbernen Ur-Insight mitfahren und hatte sofort den Eindruck, dass der Handschalter in der Tat spritziger mir erscheint, als mein CVT automatisierter Insight. Dieser Eindruck entsteht, weil Du waehrend des Beschleunigens im CVT das Gefühl hast, Du wirst wie an einem Bungee-Gummiband sanft gleitend und ohne jegliches Rucken vorwärts gezogen, besonders dann, wenn ASSIST einkickt.

Zitat:
Mit dem neuen Insight war ich auf Anhieb so sparsam wie mit meinem alten, Respekt (15km mit 3,8L). Fahrleistungen waren aber nicht so gut (etwas träger). Raumangebot fand ich prima. Quer durch den Schwarzwald (660km) hab ich dann 4,6L gebraucht. CVT macht das Fahren sehr einfach und leise (meist 2000 U/min oder weniger).


Hast Du hauptsächlich die Eco-Taste benutzt und das grüne Baeumchen zum Spriessen gebracht? ;)
Denkst Du daran Dich vom Ur-Insight zu verabschieden und diesen einzutauschen gegen einen Insight Mk II ?

Zitat:
Der Prius 2 hat mir nicht gefallen, hab die Probefahrt deshalb nur ne hallbe Stunde gemacht, ständig irgendwelche Zustandsänderungen beim Motorbetrieb, das hat mich genervt. Auch konnte ich nicht wahrnehmen dass er schneller als ein Insight (alt oder neu) beschleunigt. Ausstattung ist aber sicher besser, (Headup Display und mehr Informationen, was das Auto grad macht.


Den Prius II durfte ich vor 2 Jahren probefahren und ich schätze ihn sehr als komfortable 4 türige Hybrid-Limousine für 4 Personen. Meine Frau und ich, wir brauchen allerdings nicht mehr als 2 Sitze und der Stauraum hinten genuegt uns. Im Prius II habe ich sehr den direkten Kontakt über die Lenkung zur Fahrbahn vermisst, den ich beim Ur-Insight derart vergnüglich finde, dass mir das Kurvenfahren jedesmals regelrecht einen Kick gibt, wenn ich auf den kurvigen Kantonsstrassen mit ihm durch die Berge und Täler Mittelbündens hoch und runter schnurre. Er macht auch in engen Kurven nicht einen Wank zur Seite und klebt förmlich an der Strasse. Wenn ich mit 3,2 bar in den 165/65 Reifen über die erdbebengeschädigte Kantonsstrasse der Schynschlucht nach Thusis fahre, ist der Fahrkomfort schon entsprechend beeinträchtigt. Vielleicht liegt das auch an den straffen Sportsitzen, die mir der Vorbesitzer hinterlassen hat. Trotzdem bekommt der Ur-Insight bei mir die Bestnote für die Kategorie Spassfaktor und - selbstredend für die Kategorie Sparsamkeit und Sauberkeit.

_________________
Vom 4.09.2010 bis 13.04.18 Bild mit 92 g CO2/km im 2006 Insight CVT und
seit 20.04.2014 Bildmit 103 g CO2/km im 2010 Insight 1,3 i Elegance


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ur-Insight im Vergleich zu Prius 2 und Insight
BeitragVerfasst: 27.02.2010, 00:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2386
Wohnort: CH
Ich möchte nicht abschweifen, denn es geht hier ja um andere Hybrids, möchte aber anfügen, dass mir der Federungskomfort des Insight Gen. 1 trotz 3.2 bar als recht gut erscheint. Etwas Seitenneigung habe ich schon, aber das hält sich im Rahmen, ich kann Kurven erstaunlich zügig fahren. Man merkt deutlich das geringe Gewicht. Die Lenkung ist wirklich top.

Beim Insight Gen. 2 fiel mir die etwas unharmonische Vorderachse auf, die auf der Autobahn zu leichtem Stuckern neigte. Allerdings war dies ein Neuwagen, bei dem die Stossdämpfer noch nicht eingefahren waren. Jaja, auch die brauchen dien Einlaufzeit von bis zu 10000 km, bis sich in innere Reibung reduziert. ;)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ur-Insight im Vergleich zu Prius 2 und Insight
BeitragVerfasst: 02.04.2010, 16:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2386
Wohnort: CH
Ich lese gerade auf priusfreunde.de und spritmonitor, dass sich ein Prius 3 durchaus 5-6l im Schnitt genehmigen kann. Die sind sehr weit von den 4.0l entfernt. Eine Handvoll Leute (von knapp 1'000) schaffen es, den Prius 3 unter 4l zu kriegen.
Ich bin jetzt nach 500 km bei 3.5l und das mit halbdefekter Batterie und ohne MIMA. 2.x, ich komme! 8-)

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ur-Insight im Vergleich zu Prius 2 und Insight
BeitragVerfasst: 24.06.2012, 16:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 18:35
Beiträge: 2386
Wohnort: CH
Stellen wir die Frage durchaus mal provokativ: Ist der Prius (CT200h usw.) eine fette, lahme Ente? :D Schon mehrfach ist mir ein Prius oder neuerdings ein CT über den Hirzel (Hügel) hinterhergefahren und sah absolut kein Land. Im EV-Modus wird er seine über 1500 kg kaum über den Hügel geschwungen haben. :tongue: Ich selbst tuckere mit über 60 km/h im 4. Gang und leichter Elektromotorunterstützung konstant den Berg hoch und gehöre damit zur schnelleren Hälfte. Der Prius wird im Rückspiegel ständig kleiner, bergab wie bergauf. :kratz:

_________________
Bild
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ur-Insight im Vergleich zu Prius 2 und Insight
BeitragVerfasst: 16.03.2015, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2012, 15:13
Beiträge: 325
Bin in den letzten Wochen den Plug-In-Prius probegefahren und absolut begeistert. Auch mal ein längeres Rennen mit der Audi/BMW-Fraktion auf der Autobahn, mehr als mit 180 kam man eh nicht voran, und kam nachher mit 6.1 l/100km raus - das muß man ihm erstmal nachmachen. Der Ampera heult bei vergleichbaren Rennen auf wie ein geschlagener Hund und braucht das Doppelte. Und ist nur ein Viersitzer, kommt kaum in die Garage und vom Handtaschenkofferaum wollen wir gar nicht erst anfangen.

Dann noch auf dem normalen Arbeitsweg gemütlich, 2.1l/100km waren es zum Schluß (und eine leere Batterie, die aber in 2h wieder aufgeladen ist). Voll familientauglich, sparsamst, fast ewig haltbar - perfekter geht es kaum. Noch ein, zwei Jahre, dann ist der als bezahlbarer Gebrauchtwagen meine erste Wahl.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de